Wochenrückblick 26-2017

By | 2.Juli. 2017

Wochenrückblick 26-2017 und wir haben die erste Hälfte des Jahres geschafft 😉

Wochenrückblick 26-2017Diese Woche ging es vor allem um Video und hier die Fähigkeiten der Lumix G81, die ja wie mittlerweile die meisten Kameras Video in 4K aufnehmen kann. Um Videos in einer guten Qualität drehen zu könne gehört aber auch unbedingt die Anschlussmöglichkeit für ein externes Mikrofon, weil die eingebauten aufgrund der geringen Größe nur eine recht schlechte Audioqualität liefern.

Wichtig aber auch noch ist die automatische AF-Nachführung und das schwenkbare Display. All diese Merkmale führen zu einer guten Videoqualität und die kompakte Größe der Kamera bzw. der Ausrüstung hält den  Aufwand in Grenzen.

Durch Videos in 4K fallen natürlich auch ganz andere Mengen an und für die Nachbearbeitung mit Premiere Pro sollte der Rechner recht gut ausgestattet sein. Vorläufig werde ich Premeiere Pro CS6 bleiben, weil bis jetzt nicht so viel Videomaterial angefallen ist. Das könnte sich natürlich durch die Lumix G81 aber auch durch die DJI Mavic ändern 😉

Wochenrückblick 26-2017Ich hatte ja schon mehrfach darüber berichtet, dass ich meine eigene Cloud betreibe und zwar mittlerweile über Nextcloud.  Grund für den Umstieg von OwnCloud war die einfachere Aktualisierung der Server Software vor allem per Browser. Jetzt habe ich aber in letzter Zeit Probleme auf meinem Tablet, dass manche Texte und auch teilweise Fotos nicht aktualisiert werden, während das auf Windows PC einwandfrei funktioniert.

Es scheint also irgend einen Fehler in der Software für Android zu geben, und auch die vollständige Deinstallation und anschließende Neuinstallation hat das Problem nur zum Teil behoben. Ich hoffe jetzt mal, dass da schnell ein Update der App für Android kommt.

Wochenrückblick 26-2017Diese machte dann ein Gerücht die Runde, dass Serif der Hersteller von Affinity Photo dabei ist, ein Konkurrenzprodukt zu Lightroom zu entwickeln. Affinity Photo als Photoshop Clone wird zur Zeit für knapp 45,– € vertrieben, und da wäre es sicherlich nicht verkehrt hier ein entsprechendes Konkurrenzprodukt zu platzieren.  Ob und wann eine solche Software kommt bleibt allerdings offen und auch die Frage, ob man sich dann ggfs. hinsichtlich der Funktionalität an Lightroom orientieren möchte. Es wäre allerdings auch schön, wenn Adobe Forderungen nach besserer Leistung in einer Version Lightroom CC 2017 erfüllen könnte, bevor man Lightroom durch weitere Funktionen aufbläht.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.