Über mich

7D_13440Mein Name ist Peter Marbaise und wie man auf dem Bild erkennen kann, bin ich schon was älter. Meine Hobbies sind Fotografie und EDV

Ich will hier versuchen meine Erfahrungen mit anderen zu teilen, meine Bilder zu veröffentlichen, oder ab und zu auch nur meine Meinung zu sagen.

Nas_TesterZuhause betreibe ich einen Linuxserver, den ich vor ca. 3 Jahren letztmalig aufgrund des Artikels von Thomas Jansson neu aufgezogen wurde. Der Server läuft unter Debian Squeeze mit einer 500GB Notebookplatte für das Betriebssystem, 3 2TB Platten in einem RAID 5 für Fotos und Videos. Lokal besteht eine Anbindung über Gigabit-Ethernet , die es ermöglicht auf Fotos aus Lightroom heraus direkt über das Netz zuzugreifen. Lediglich größere Projekte (Videos, Panos) werden zunächst lokal auf einem PC mit SSD bearbeitet. Die Schwindigkeit des Systems über Netz ist dabei mit knapp über 100 MB/sec mehr als ausreichend.

Um den Stromverbrauch zu minimieren läuft der Server nicht durch, sondern schaltet sich nach 15 min. automatisch aus, sobald keine Clients mehr im Netz sind.

Fotografisch bildet zur Zeit Landschaft, Architektur und Panoramafotografie den Schwerpunkt.

Wie immer freue ich mich über Kommentare.

ciao tuxoche

 

4 thoughts on “Über mich

  1. Sabine

    Hallo,
    du hattest mir angeboten, dass ich jederzeit Fragen an dich richten darf, bzgl. qDSLR Dashboard.
    Ich hatte mir nun diese App vorige Woche im Playstore runtergeladen.
    Von der Darstellung her, sieht sie schon etwas anders aus, als deine App aus dem Video.
    Ferner sind mit etliche Buttons nicht klar.
    Ich bin Handy – Computer und englischmäßig nicht sonderlich bewandert.
    Aus diesem Grunde verstehe ich viele Symbole nicht.
    Ferner habe ich versucht, Probebilder damit zu machen.
    Zum ersten schließt sich jedesmal die App, sobald ich ein Bild gemacht habe und zweitens finde ich keinen Button, wo ich mir die gemachten Bilder anschauen kann. Der Button, welcher identisch ist, mit der Kamera, funktioniert nicht.
    Ich habe bisher nirgends eine Anweisung bzw. Anleitung gefunden, die diese App klar erklärt.
    Kannst du mir evtl. weiterhelfen?
    Tschüss
    Sabine

    Reply
    1. Peter Post author

      Hallo Sabine,

      das Video stammt von der Windows Version. Außerdem kann sich in fast 2 Jahren eine Menge getan haben. Vielleicht sollte ich noch einmal einen Beitrag dazu machen mit einer aktuellen Version, weil alle von mir ausprobierten Version waren recht instabil. Und deine Feststellung, dass sich die App jedesmal schließt deutet auf nach wie vor noch bestehende Stabilitätsprobleme hin. Wenn du eine Canon DSLR hast, nimm lieber DSLRController. Und bei Nikon kann ich nicht wirklich viel weiterhelfen.

      Reply
  2. Clemens

    Hi Peter,

    ein interessanter Blog, vorallem weil er sich mit den zwei Dingen beschäftigt die mich auch interessieren. Computer und Fotografie. Ich betreibe selber einen Blog http://www.fobo.at und beschreibe dort teilweise auch Tutorials für die Linux Opensource Bildbearbeitungsprogramme Gimp und Darktable.
    Ich werde in Zukunft mal öfters bei dir vorbei schauen, es gibt einige interessante Artikel hier.

    lg clemens

    Reply
    1. Peter Post author

      Hallo Clemens,

      ja Opensource ist bei mir noch auf dem NAS, aber bei Digitialfoto nicht mehr. Als ich damals mit der Digitalen angefangen habe, waren die vorhandenen Programme na ja , deshalb der Umstieg auf Windows. Mittlerweile sieht das ja anders aus

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.