Wochenrückblick 18-2016

By | 8.Mai. 2016

Wochenrückblick 18-2016 und diesmal haben wir wirklich Sommeranfang, herrlichtes Wetter fast überall in Deutschland 😉

Ich hoffe, dass die Väter unter euch den Vatertag gut überstanden haben, und den Müttern wünsche ich noch einen schönen Muttertag…

vergelich-9-10-enfuseIm Artikel für diese Woche, habe ich einmal die verschiedenen Panorama-Tools gegenübergestellt und verglichen. In diesem Vergleich sind PTGUi 9/10, Panorama Studio, Microsoft ICE, Hugin und Lightroom 6 gegeneinander angetreten. Klarer Sieger ist hier PTGui 10, sowohl von der bemerkenswerten Geschwindigkeit, als auch vom Funktionsumfang. PTGui 10 kann auch direkt HDR Panoramen erzeugen, eine Funktion die dem Preis-/Leistungssieger Panorama Studio fehlt, aber hier lässt sich ja ohne weiteres erst einmal die Einzelbilder als HDR rendern, und man nimmt dann die HDR Bilder für das Panorama.

mask-hugin-1.jpgHugin kommt vom Funktionsumfang fast an PTGui 10 heran, ist allerdings leider recht langsam. Trotzdem eignet sich das Tool hervorragend um seine  ersten Schritte in Sachen Panoramen. Microsoft ICE eignet sich genauso wie Lightroom 6 selbst praktisch nur für ein-/mehrzeilige Panoramen. Für Kugelpanoramen fehlt hier beiden Tools eine Funktion Viewpoint Correction, mit der man mit einer weiteren Nadir-Aufnahme das Stativ ohne weitere Retusche entfernen kann.

Wer Lightroom 6 hat und bis auf ein-/mehrzeilige Panoramen keine weiteren Ambitionen hat braucht nicht mehr. Wenn es mit Panorama-Kopf auch zu Kugelpanoramen gehen soll, dem empfehle ich Panorama Studio Pro, dass praktisch alles bietet und mit einem sehr moderaten Preis aufwartet.

lr-6-5-1Und wenn wir denn schon bei Lightroom sind, letzte Woche hatte Adobe ja als reine Fehlerkorrektur die Version Lightroom CC 2015.5.1 / 6.5.1 veröffentlicht. Diese Veröffentlichung ändert den Panorama Tools Vergleich nicht, denn Lightroom besitzt ja (noch) keine Viewpoint Correction. Allerdings sind zumindest die Stitching Fehler immer noch vorhanden.

Mein  Referenz-Panorama, dass ich mit der Version 6 noch ohne Fehler zusammensetzen konnte, weist jetzt immer noch erhebliche Fehler auf.  Das ist eigentlich schade, denn bei Version 6 funktionierte es noch, bei Version 6.2 kam eine nicht unerhebliche Geschwindigkeitssteigerung hinzu, aber seit Version 6.4 ist die Funktion nicht mehr stimmig, mal unabhängig vom Stativ.

Und dann hat WordPress die Version 4.5.2 veröffentlicht, ein Sicherheitsupdate, dass einige Sicherheitslücken beseitigen soll.

Diesmal stand die Woche wieder im Zeichen der Fotografie und hier speziell im Zeichen der Panoramafotografie, aber  ich hoffe euch dieser und natürlich auch die anderen Artikel gefallen haben.  Ich hoffe weiterhin auf eure Kommentare und Anregungen und sehr gerne auch eure Fragen.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.