Lightroom 6 ist endlich da

By | 21.April. 2015

Nach langen und teils widersprüchlichen Gerüchten ist nun Lightroom 6 erschienen. In diesem Artikel geht es um einen ersten Eindruck

Lightroom 6 ist endlich daEndlich ist es soweit Lightroom 6 ist verfügbar, und für diejenigen, die sich Sorgen gemacht haben, es ist entgegen verschiedener Gerüchte eine Version zum ohne einen Abo Zwang verfügbar. Also wer eine Kauflizenz haben möchte, kann dies haben, obwohl Lightroom schon in der 5’er einige Cloud Optionen hatte, wie z.B. das mobile Arbeiten mit einem Tablet oder Handy. Diese stehen aber bei der der gekauften Version nicht zur Verfügung.

Installation

Nach dem Online Kauf, es wird übrigens im Store noch Lightroom 5 angezeigt aber beim Bezahlen wird die korrekte Version angezeigt, bekommt man per EMail den neuen Lizenzschlüssel. Wie üblich bei den Updates wird dieser aber auch der Schlüssel der Vorgängerversion abgefragt. Die Installation des knapp 750 MB großen Paketes klappt absolut problemlos.

Ruft man nun die neue Version mit seinem bisher genutzten Katalog auf, dann wird dieser Katalog erst einmal konvertiert und danach kanns losgehen.

Erster Eindruck

Ich habe Lightroom 6 erst einmal auf meinem Laptop installiert und für den ersten Eindruck schaut euch einmal dieses Video an.

Ich hatte schon den Eindruck, dass Lightroom 6 ein wenig schneller geworden ist, aber darüber werde ich demnächst berichten, wenn ich die Software auf meinem Desktop installiert habe.

Erstes Fazit

Mich wundert ein wenig, dass Adobe die neue Version ganz ohne öffentliche RC Phase veröffentlicht hat. Die Panorama Funktion erscheint mir ein wenig langsam, und sowohl HDR als auch die Panorama Funktion haben als Ergebnis eine DNG Datei.

Wenn man sich die Panorama Funktion nimmt, hat hier Adobe keine gute Arbeit geleistet, weil sie einerseits wirklich langsam ist und außerdem mit Fisheye-Aufnahmen so ihre Probleme hat.

Ob die neue Gesichtserkennung es wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber sowohl für HDR als auch Panorama muss es kein Update sein, dafür gibt es SNS-HDR Lite und Programme wie Hugin, die Opensource in jedem Fall aber kostenlos sind.

Was bleibt, ist eine evtl. Beschleunigung durch die Benutzung des Grafikprozessors, wer viel mit Lightroom, insbesondere lokalen Korrekturen arbeitet, da mag es Sinn machen, für die schon angesprochenen HDR- und Panorama-Funktionen eher nicht.

Was sagt ihr zum neuen Lightroom, Fragen und Anregungen sind gerne gesehen.

ciao tuxoche

One thought on “Lightroom 6 ist endlich da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.