Holux M-241 GPS Logger reaktiviert

Von | 22.September. 2020

Den Holux M-241 GPS Logger habe ich schon seit mehr als 5 Jahren. Warum ich ihn jetzt wieder aktiviert habe habe, erzähle ich euch hier.

Einleitung

Den Holux M-241 habe ich ja schon länger, benutze ihn auch gerne, weil er recht klein ist und sich vor allem mit regulären Batterien betreiben lässt. Um die Daten auszulesen habe ich immer die Software von bt747.org benutzt, die auch den Holux unterstützte.

Zuletzt hatte ich aber auch immer mehr Schwierigkeiten die Software unter Windows 10 zu benutzen. Ich bin dann auf AndroidMTK umgestiegen, eine kleine App, die den Logger per Bluetooth auslesen kann.

Ich habe dazu mal ein Video aufgenommen:

Die ausgelesenen Dateien werden dann automatisch nach GPX und in die Cloud hochgeladen. Da solche Trackdateien relativ klein sind geht das recht schnell und die Dateien können dann sofort mit Lightroom Classic benutzt werden.

Der Umstieg

Holux M-241 GPS Logger reaktiviertDie Benutzung des Loggers trat ein bißchen in den Hintergrund, weil die Canon 6D MK II nicht nur über ein GPS Modul verfügte, sondern auch Tracks aufzeichnen konnte.  Die konnte ich auch für die Fotos aus meiner Lumix benutzen.

Das war sicherlich eine sehr bequeme Sache. Da ich aber mittlerweile vollständig auf mFT umgestiegen bin, entfällt diese Möglichkeit.

Holux M-241 GPS Logger reaktiviertDie Lumix Kameras können die GPS über das Handy empfangen. Während bei der Lumix G81 und der GX80 das Handy die GPS Daten sammelt und diese am Ende einer Tour ingesamt für alle Fotos übertragen werden, geht die Lumix G9 einen Sonderweg. Diese stellt per Bluetooth eine Verbindung zum Smartphone und Image App und die GPS Daten werden für jedes Foto übertragen. Dies fordert aber die Akkus sowohl der Kamera als auch beim Smartphone. außerdem dauert es relativ lange, bis nach dem Erwachen der Kamera wieder GPS zur Verfügung steht.

Erschwerend kam dann für mich hinzu, dass mich Anfang des Jahres dazu entschlossen habe, auch beim Smartphone zum iPhone zu wechseln. Und für iOS ist mir keine App bekannt, die den Holux auslesen kann.

GPSBabel als Lösung

Holux M-241 GPS Logger reaktiviertGPSBabel ist ein Opensource Tool für die Übertragund Konvertierung von GPS Daten. Es ist neben Windows auch für Mac OS und Linux verfügbar.

Damit habe ich es versucht, und GPSBabel kann die GPS vom Holux M-241 einwandfrei lesen und sie anschließend auch in das gewünschte Format umwandeln. Als Vorausetzung müssen die Treiber von Silicon Labs installiert sein, die die USB Schnittstelle als reguläre serielle Schnittstelle konvertieren.

Der Holux M-241 leidet unter sog. GPS Rollover, weil hier intern nur 10-Bit verwendet werden. Mit einem Parameter kann GPSBabel dies aber korrigieren.

Fazit

Die Lösung mit GPSBabel ist zu empfehlen, da die Software von bt747 offenbar nicht so weiterentwickelt wird. Die Software ist kostenlos und OpenSource und steht für alle Betriebssysteme zur Verfügung.  Mir hilft sie jetzt dabei, den vollkommen funktionsfähigen Logger Holux M-241 weiter zu benutzen.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.