Luminar Update nutzt KI zur Verbesserung von Himmelsbereichen

By | 13.November. 2018
Artikel aktualisiert am 19.11.2018

Letzte Woche hat Skylum ein Update für seinen RAW Konverter Luminar 2018 herausgebracht, der nun KI nutzt, um mit einem Regler Himmelsbereiche in Fotos zu optimieren.

Luminar Update nutzt KI zur Verbesserung von HimmelsbereichenEigentlich hatte ich ja nach den Versprechung in der Vergangenheit gehofft, nach meinem Urlaub ein Luminar Update vorzufinden, dass die lange versprochene Bildverwaltung beinhaltet. Schaut man sich jetzt die Webseite an, ist diese Version für den Dezember versprochen., Vielleicht als Ersatz hat Skylum nun ein Update veröffentlicht, dass sich hauptsächlich auf den sogenannten Sky Enhancer stützt, der mit Hilfe von künstlicher Intelligenz dafür Sorge trägt, dass Himmelsbereiche mit nur einem Schieberegler verbessert werden können.

Der Himmelsbereich soll dabei von der KI automatisch erfasst werden, ohne dass man aufwändig Bereiche maskieren muss. Das ist sicherlich für Landschaftsfotografen eine sehr interessante Sache, mit der man die Bearbeitung um einiges verkürzen kann.

Ich habe hierzu ein kleines Video erstellt:

Hier einmal ein Beispiel, wo der Himmel schon im praktisch unbearbeitetem RAW schon nicht schlecht aussieht.

Luminar Update nutzt KI zur Verbesserung von Himmelsbereichen

Luminar Update nutzt KI zur Verbesserung von HimmelsbereichenUnd in diesem Beispiel geht das wirklich mit dem einen Regler fast automatisch. Man kann diese Verbesserung jetzt automatisch durch das Programm erledigen lassen, hat aber wie bei vielen Einstellungen im Luminar hier die Auswahl z.B. für das Pinselwerkezuug oder z.B. einer Verlaufsmaske, mit der man dann den Bereich des Himmels im Foto manuell definieren kann.  Aber in diesem Bild wurde keine zusätzlichen Werkzeuge benutzt und das Ergebnis ist stimmig.

Skylum weist darauf hin, dass diese automatische Erkennung des Himmelsbereiches bei wenig Kontrasten oder auch bei einem unscharfen Himmel Probleme bekommt. Deshalb mal ein Bild mit wenig Kontrasten im betreffenden Bereich:

Luminar Update nutzt KI zur Verbesserung von Himmelsbereichen

Auch hier versagt die Automatik nicht und bringt das gewünschte Ergebnis. Natürlich darf man keine Wunder erwarten, besonders wenn der Himmel sowieso z.B. aufgrund der Wetterbedingungen recht wenig Zeichnung aufweist. Vor allem hier sollte man den Regler vorsichtig einsetzen, ansonsten erreicht man nur unschöne Effekte oder Farbbereichen späteren Bild.

Ich habe jetzt einige Bilder mit dieser Funktion bearbeitet und kann feststellen, dass die Automatik recht gut funktioniert. Ich habe auch keinen Fall erlebt, wo diese Funktion wirklich versagt hätte. Allerdings gibt es so Situationen wie etwa blauer Himmel und das ebenfalls blaue Meer, bei der die Automatik nicht gut zwischen den beiden Bereichen differenzieren kann.

Die Unterschiede im Sinne einer Verbesserung durch 2 Regler, einmal den Sky Enhancer und zum anderen dem Accent AI sind schon erheblich.

Daneben enthält das Update notwendige Änderungen, um Fotos direkt auf FaceBook oder Twitter zu teilen, da diese Plattformen teilweise die Berechtigung erheblich geändert haben.

Das jetzt vorgestellte Update lohnt sich und ist für registrierte Benutzer kostenlos. Aber natürlich warten trotzdem alle auf das Bildverwaltungsmodul, weil Skylum ja angekündigt hat, sich zum Konkurrenten von Lightroom zu machen.

Und eine neue Lizenz kostet zur Zeit 59,– € und wer über diesen Link bestellt, bekommt noch einmal 10€ Nachlass mit dem Code TUXOCHE.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.