Wochenrückblick 38-2019

By | 22.September. 2019

Wochenrückblick 38-2019 und diese Woche war des morgens der Herbst schon sehr deutlich zu spüren..

Wochenrückblick 38-2019Leider ist der Urlaub wieder vorbei und damit gab es diese Woche einen Bericht über den FeelWorld FA6 plus, den ich mir für Videoaufnahmen vornehmlich mit der Lumix G81 geholt hatte. Wesentlicher Unterschied zum FeelWorld MA5, den ich davor kurz hatte, ist die Bedienung per Touch Display.

Zusätzlich zur Touch Bedienung ist dieses Model mit 5,5 Zoll auch ein wenig größer und durch ein kurzes Drücken des Menuewahlrades kommt sofort in eine Art Schnellmenue, mit dem man dann sofort auf Fokus Peak oder Falschfarben umschalten kann.

Wochenrückblick 38-2019

Die Grundeinstellungen sind im Menue erreichbar und Werte für Helligkeit oder Volumen können dann sehr bequem mit dem Wahlrad verstellt werden.

Der Betrieb des Monitors ist genauso wie beim MA5 wahlweise über die Sony NP-F Akkus oder Canon LP-E6 möglich. Lediglich mit der beworbenen Möglichkeit zur gleichzeitigen Versorgung der Kamera mit Strom hatte ich kein Glück.

Wochenrückblick 38-2019Dann hat Skylum die nächsten Features für Luminar 4 veröffentlicht. Nach der Ankündigung eines AI gestützten Sky Replacement Tools sind jetzt die Portraitfotografen dran. Mit gleich 2 AI Tools, dem skin und dem Portrait Enhancer soll den speziellen Anforderungen bei Portraits in Bezug auf Hautretusche, Augenverbesserung usw. Rechnung getragen werden. Die in dem Video präsentierten Beispiele sahen schon gut aus.

Positiv ist zu vermelden, dass Skylum wohl entschieden hat, dass auch Luminar 4 weiterhin als Plugin für Lightroom und Photoshop benutzt werden kann. Zusammen mit der geänderten Roadmap, mit der auch ein Update der IPTC Funktionen für Luminar 3 vorgesehen wird, ergibt sich ein rundes Bild.

Bis zum Veröffentlichungstermin kann man Luminar 4 oder auch im Bundle mit Luminar 3 preisgünstig vorbestellen

Wochenrückblick 38-2019Und wo wir schon bei Ankündigungen sind, ON1 wird nach eigener Aussage im Oktober ON1 Photo RAW 2020 veröffentlichen, dass ebenfalls viele neue AI Tools bietet. Begleitet wird die neue Version von einer App für Android und iOS sowie zu einem späteren Zeitpunkt auch von einem Programm für die Videobearbeitung.

Eine Beta-Version kann man herunterladen, und das Programm ausführlich ausprobieren. Dort muss man nur eine EMail-Adresse hinterlegen und wird wohl darüber den Downloadlink bekommen.

ON1 Photo RAW 2019 sah schon recht gut aus, so dass ich mir sicher die neue Version ansehen werde. Mit den Apps für mobile Geräte sowie einer Videobearbeitung möchte man wohl ein vollständiges System aus einer Hand anbieten. Wir müssen abwarten und sehen wie gut dies funktioniert. Eine Fotobearbeitung, die sowohl auf dem PC als auch einem Handy gut funktioniert wäre sicherlich jenseits der Adobe Cloud wünschenswert.

Dann wurde still und leise Lightroom Classic auf Version 8.4.1 und Lightroom CC sowohl für Desktop als auch für Smartphones aktualisiert. Hinweise auf irgendwelche Änderungen gab es nicht. Vielleicht war es auch nur ein Bugfix der Programme.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.