Wochenrückblick 09-2019

By | 3.März. 2019

Wochenrückblick 09-2019 und im Februar sich auf einer Parkbank sonnen ist wirklich außergewöhnlich und etwas anderes 😉

Wochenrückblick 09-2019In dieser warmen und sonnigen Woche war der FileOptimzer Thema, eins von vielen Tools, die dem Anwender versprechen, Dateien und hier vor allem z.B. JPEG erheblich zu komprimieren und das ohne Qualitätsverlust. Und was soll ich sagen, es war wie schon bei vielen Tools vorher ein leeres Versprechen. FileOptimizer reiht sich damit nahtlos in die Reihe von Tools wie JPEGMini , ShortPixel und wie sie alle heißen.

Nicht nur dass die Oberfläche relativ altbacken wirkt, dass Tool erreicht auch lediglich eine Größenreduzierung zwischen 3-7%, was jetzt wirklich kein herausragendes Ergebnis ist. Während andere Tools bei JPEG Dateien, die mit hoher Qualität erstellt wurden, zumindest prozentual eine recht große Größenreduzierung erreichen, bleibt FileOptimizer selbst bei Dateien, die z.B. mit Lightroom und einer Einstellung von 100% exportiert wurden, auch nur eine Größenersparnis von lediglich 3-7%. Als wirklich problematisch empfinde ich aber die Tatsache, dass andere Blogs/Webseiten solche Tools ohne eigene Tests dann noch über den Klee loben.

Wochenrückblick 09-2019Dann hatte ich ja über Luminar 3.0.2 berichtet, eine Update für die erste Luminar Version mit Bildverwaltung. Allerdings bleiben viele Probleme auch mit dem Update erhalten, so z.B. neue Funktionen wie die Offline Anzeige nicht richtig funktionieren und erforderliche Bibliotheksfunktionen, wie z.B. das Vergeben von Stichwörtern noch nicht vorhanden sind. Bei der ersten Luminar 3 Version hatte eine Skylum eine Roadmap veröffentlicht, die vorsah, dass man bis Juni dieses Jahres die fehlenden Funktionen implementiert haben wollte. Mittlerweile hat Skylum diese Roadmap aber geändert, jetzt ist für die  Wochenrückblick 09-2019fehlenden Funktion der Zeitraum von Juni-Dezember 2019 vorgesehen. Vergleicht sie einmal mit der, die in dem Artikel über Luminar 3 als Screenshot hinterlegt habe. Das finde ich grundsätzlich nicht in Ordnung, auch weil sich dann die Frage stellt, ob die dann erforderlichen Updates kostenlos sein werden. Sehr wahrscheinlich um wieder Geld in die Kassen zu bekommen, wird Skylum demnächst ein Programm AirMagic veröffentlichen, dass wohl spezialisiert auf die Bearbeitung von Drohnenaufnahmen ist. Da dieses Programm auch wieder die Bearbeitung mit künstlicher Intelligenz vornehmen wird, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine angepasste Version von Photolemur.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.