Neue LED-Panels für Video

By | 5.März. 2019

Bei vielen meiner Posts hier auf diesem Blog versuche ich zusätzlich ein Video aufzunehmen, weil Video bei vielen Dingen Erklärungen einfacher macht, als noch so viele Screenshots. Dafür braucht man natürlich auch Licht 😉

Einleitung

Neue LED-Panels für VideoBis dato habe ich für die Videos auf meinem Youtube Kanal die Yongnuo YN 300 II benutzt, die eigentlich zusammen mit einem Durchlichtschirm ein recht ordentliches Licht erzeugen. Zusammen mit einem Durchlichtschirm bleibt aber nicht so viel Licht übrig, so dass man teilweise schon mit ISO Werten um die 200-800 filmen muss. Da die Softboxen zwar etwas mehr Licht, dafür aber ein immer noch hartes Licht erzeugen, war ich auf der Suche nach Ersatz. Auch war die Betrieb nur über Akkus nicht so ideal, weil ich sie eigentlich nur zu Hause einsetze.

Die Auswahl

Neue LED-Panels für VideoDa es sich hier um ein Hobby handelt, sollte der Preis natürlich nicht allzu hoch sein. Nach längeren Recherchen fiel die Wahl auf die Neewer NL 600, ein LED-Panel mit 660 LED bestückt, jeweils zur Hälfte mit 3200° K und 5600° K.

Diese Aufteilung zwischen den beiden Farbtemperaturen finde ich zwar nicht ideal und es soll dieses LED-Panel auch ausschließlich mit Tageslicht LED geben, nur war das nicht zu bekommen. Als Ausgleich werden diese Panel aber mit Netzstrom betrieben, obwohl man sie auch mit Akkus betreiben kann.

Jede Leuchte kommt mit einer eigenen Tasche, was sicherlich für Aufbewahrung und Transport gut ist. Allerdings schützt diese Tasche die Leuchte kaum, so dass hier je nach Transportart etwas Vorsicht geboten ist.

Neue LED-Panels für Video

Die LED-Leuchte kann direkt auf ein Lampenstativ gesetzt werden und verfügt über einen U-Bügel.

Aber hier mal ein kleines Video zu diesem LED-Panel

Die Lichtausbeute ist gut und ich kann je nach Blende den ISO-Wert um eine Stufe reduzieren, obwohl ich praktisch nur die Tageslicht LED benutze. Auch die Diffusor Scheibe finde ich besser als bei den Yongnuo Leuchten, obwohl das Herausnehmen der Schreibe aus der Leuchte etwas fummelig ist.

Neue LED-Panels für Video

Da dieses LED-Panel per se eine größere Fläche bietet kann die 2. Leuchte durchaus ohne Durchlichtschirm als Aufhelllicht fungieren, ohne dass das Licht insgesamt zu hart wird.

Nachteile

Der erste Nachteil sind die Scheunentore. Klappt man sie aus, kann man das Panel nicht mehr beliebig nach unten neigen, da die unter Abdeckung gegen den U-Rahmen stößt. Wird die Leuchte vorwiegend stationär eingesetzt kann man dieses Problem teilweise dadurch entschärfen, dass man die Leuchte innerhalb des U-Rahmens höher setzt.

Neue LED-Panels für Video

Ich überlege aber auch die Barn-Doors komplett abzunehmen. Auch das geht, da diese auf einem extra Rahmen sitzen.

Für die Montage auf einem MA-026 Schrimhalter mußte ich mir noch längeren Spigot 013 besorgen, damit dort die Neewer NL600 eingesteckt werden kann.

Neue LED-Panels für Video

Fazit

Die Neewer NL 660 bieten genug Licht, zumindest für kleinere Projekte und sind mit ca. 85,– €/Stück auch angemessen im Preis. Die Stromversorgung über Netzstecker war für mich wichtig, ohne aber als Option eine Stromversorgung mit Akkus zu verlieren.

ciao tuxoche

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.