JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

By | 17.Januar. 2017

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel ist ein weiterer Beitrag zur Größenreduzierung von JPEG Dateien, aber auch anderer Formate.

Einleitung

robot_lookleft_winkAufgrund des englischsprachigen Artikel zu JPEGMini erhielt ich eine Mail von einem Mitarbeiter von ShortPixel, verbunden mit der Bitte, sich deren Tool einmal anzusehen. Shortpixel ist ein Dienst, bei dem man Bilder hochladen kann und nach entsprechender Optimierung die Bilder wieder herunterladen kann.

Nach entsprechender Recherche im Netz kam Shortpixel eigentlich von den Ergebnissen gut weg, und das waren nicht die üblichen Lobhudeleien auf der Webseite des Dienstbetreibers. Deshalb habe ich mich entschlossen, mir das einmal näher anzusehen.

Der Dienst setzt natürlich eine Registrierung voraus, und dann kann man bis zu 100Bilder/Monat optimieren lassen. Möchte/Muss man mehr Bilder optimieren, wird der Dienst kostenpflichtig. Der Sprung bis zur nächsten Einheit mit 5.000 Bildern/Monat scheint doch sehr groß, andererseits verlangt der Anbieter hierfür auch nur $ 4,99.

Ergebnisse

Ich habe mich zum Ausprobieren und um eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten dafür entscheiden, die gleichen Bilder zu nehmen wie bei JPEGMini.

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

Zum einen ein Landschaftsfoto mit vielen Details und das Foto einer Agame, dass mit der Lumix G6 bei recht hoher ISO Einstellung aufgenommen wurde.

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

Wie schon beim Test von JPEGMini wurden die beiden Aufnahmen aus Lightroom mit JPEG Qualitätseinstellungen von 100,80,60 und 40 in voller Größe exportiert und dann bei Shortpixel hochgeladen.

Shortpixel akzeptiert beim Hochladen Dateien mit einer Maximalgröße von 10 MB, so dass die JPEG Dateien, die mit einer Qualitätseinstellung von 100 exportiert nicht benutzt werden konnten. Ich denke aber, dass das nicht so schlimm ist, weil in Praxis wird wohl kaum jemand ein JPEG mit dieser Qualitätsstufe exportieren.

Man kann alle Dateien auf einmal hochladen und nach der Optimierung liegen die Dateien jeweils in 2 Versionen, einmal Lossy und einmal Lossless vor.

Ergebnisse

Zur Erinnerung hier noch einmal der Screenshot mit den Größen der Original Dateien und der Resultate mit JPEGMini:

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

Wenn ich da jetzt einmal die erreichten Größen von Shortpixel dranhänge, dann wird man positiv überrascht sein:

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

Shortpixel erreicht hier Größenreduzierungen zwischen knapp 70-14 %, und selbst bei den mit einer Qualität von 40 exportierten JPEG verkleinert ShortPixel, während JPEGMini die ja komplett ausgelassen hat.

Das sind aber die reinen Zahlen, jetzt schauen wir uns doch zum Vergleich die Fotos einmal an, angefangen mit 80,60 und dann der 40’er Qualität:

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

JPEG Dateien verkleinern mit Shortpixel

Fazit

ShortPixel führt je nach Qualitätsstufe des Ausgangsmaterials zu nicht unerheblichen, zusätzlichen Größenreduzierungen, worunter aber im direkten Vergleich die Qualität kaum leidet. Die Reduzierung liegen auch noch unter denen von FastStone erreichten Werten.

Ich gehe davon aus, dass die Unterschiede noch geringer werden, wenn man die Bilder lediglich in einer für das Web angepassten Größe exportiert. Interessant aber wird dieses Ergebnis aber auch deshalb, weil ShortPixel auf ein Plugin WordPress anbietet, so dass die Bilder gleich beim manuellen Hochladen, oder aus Lightroom heraus mit dem NextGen Plugin optimiert werden.

Vielleicht ist ShortPixel in der Lage mein bisher für solche Zwecke benutztes Plugin TinyPng zu übertreffen, aber davon in einem späteren Beitrag.

ciao tuxoche

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.