Wochenrückblick 32-2017

By | 13.August. 2017

Wochenrückblick 32-2017 und diese Woche fühlt man sich aufgrund der Temperaturen und des Regenwetters im Herbst angekommen 😉

Wochenrückblick 32-2017Diese Woche haben wir uns als Ergänzung zu den üblichen HDR Techniken und Tools mit der Belichtungsüberlagerung beschäftigt, mit der ebenfalls ein großer Kontrastumfang im Bild darstellbar ist. Im Gegensatz zur Verrechnung mehrerer Bilder aus einer Belichtungsreihe mit einem HDR Tool werden hier zwar auch mehrere Bilder benötigt, aber es werden nur die benötigten Teile aus dem jeweiligen Einzelbild für das Gesamtbild herangezogen.

Diese Technik benötigt grundsätzlich Photoshop CC bzw. andere Programme, die mit Ebenen umgehen können. Das ist zwar aufgrund der erforderlichen Maskierung der einzelnen Bildteile etwas aufwändiger, aber zum einen vermeidet man den typischen HDR Effekt in den Bildern und erhält mehr Details, weil eben nicht die Bildteile aller Bilder einer Belichtungsreihe mit einander verrechnet werden.

Wochenrückblick 32-2017Vorletzte Woche hatte ich ja über das Upgrade meiner Nextcloud Installation berichtet, die als solche ja reibungslos funktioniert hat. Ich stehe allerdings vor dem Problem, dass die Android Apps zur Synchronisiation sowohl auf meinem Smartphone als auch auf dem Tablet nicht richtig funktionieren. Ändere ich hier eine Datei, dann wird mir zwar auf dem betreffenden Gerät angezeigt, dass sich diese z.B. vor 1 Std. geändert hat. Öffne ich jedoch die Datei oder das Bild handelt es sich um eine alte Version. Auch mehrmaliges manuelles anstossen der Synchronisation hilft hier nicht weiter. Leider hilft auch die hier beschriebene Diskussion nicht weiter, da ja schon die Version 1.4.3 vorhanden ist, und auch mit einer Entwicklerversion komme ich dem Problem nicht bei.

Es ist ja jetzt Urlaubszeit, aber vielleicht bekommen die App Entwickler die Probleme ja in den Griff, ich würde ungern wieder zu Dropbox wechseln.

Und dann haben wir noch etwas kostenloses 😉 Corel hat zur Zeit eine Aktion mit Aftershot 3. Zur Zeit wird Aftershot3 kostenlos verteilt. Aftershot 3 Pro hatte ich mir ja schon einmal angesehen und war nicht so wirklich begeistert und bei dieser Version handelt es nicht um die Pro Version. Dafür ist die Pro Version zur Zeit für knapp 60,– € zu haben. Also für den einen oder anderen vielleicht interessant.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.