Adobe veröffentlicht Juni Update für Lightroom Classic und Lightroom Mobile

Von | 14.Juni. 2022

Adobe hate heute für Lightroom Classic als auch die mobilen Versionen für iOS und Android Updates veröfentlicht.

Mit dem heuitigen  Update kommt Lightroom Classic auf die Version 11.4 und die mobilen Versionen auf 7.4. Fangen wir mit Lightroom Classic für den Desktop an.

Ich hyabe dazu ein kleines Video aufgenommen, deshalb bin ich heute etwas später als sonst:

Hier sind zunächst Verbesserungen an den Presets zu erwähnen. Lightroom erlaubt es nun die Sträke des Presets oder besser dessen Wirkung mit einem zusätzlichen Schieberegler zu beeinflussen. Wählt man ein Preset aus, kann der Effekt des Presets auf 0 herunterggeregelt werden, slso so, als ob das Preset nicht vorhanden wäre. Man kann aber auch über die Defaultstärke von 100 hinausgehen, und je nach Bildwirkung eine Verstärkung des Presets erreichen.

 

Neu sind Adpative Presets, die sich dank KI nur auf bestimmte Teile des Bildes auswriekn. Davon gibt es 2 Gruppen, einmal der Himmel und zum zweiten das Motiv an sich. Ich kann also ein Preset bei einer Landschaftsaufnahme nur auf den Himmel anwenden und kann das sogar auf Bilder, die unter vergleichbaren Bedingungen entstanden sind kopieren.

Bei der Maskenbearbeitung hat es ebenfalls eine Verbesserung gegeben, Masken könne nun umegkehrt und auch dupliziert werden. Das erleichtert das Arbeiten mit Masekn wie ich finde erheblich.

Und schließlich wurde das Bearbeiten von Videos erleichtert, eine an sich konsequnete Entscheidung, zumindest rudimentär auch eine Bearbeitung von Videos zuzulassen. Allerdings bezieht sich das nur auf Lightroom Desktop und Mobile, aber eben nicht Classic Version. Ich habe das dann auf dem Smartphone einmal probiert.

Das gilt bei der Anwendung von Presets, Zuscheniden, Anawendung von gewissen Effekten wie z.B. Körnung oder Vignetierung.

Ja und gehen sogar 10-Bit Videos, die ich z.B. mit FilmicPro aufgenommen habe.

Und zum Schluss gibt es natürlich wieder Unterstützung neuerer Kameras wie z.B. die neuen Canon Modell R7 und R10 aber auch die Fuji X2-HS. Gleiches gilt für eine Menge neuer RF-Objektive und auch das neue Sigma 16-28mm/2.8, dass auch für den L-Mount vorgestellt wurde.

Daneben soll es weitere Optimierungen und Fehlerkorrekturen in der neuen Version gegeben haben. Ich finde ja jetzt die adaptiven Presets schön und auch die Erweiterungen für die Arbeit mit Masken. Was denkt ihr über das Update, vor allem, dass sich Lightroom auch der Videobearbeitung öffnet?

ciao tuxoche

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.