Adobe hat August Updates veröffentlicht

Von | 18.August. 2021

Wie schon im Juni hat Adobe Updates für einige Programme im Bereich Foto veröffentlicht.

Adobe hat August Updates veröffentlichtZuerst kam gestern nachmittag ein Update für Lightroom CC auf dem iPhone, während die Updates für die Desktop Version von Lightroom Classic und Photoshop CC erst heute angezeigt wurden. Bei den Updates zeigt sich aber immer mehr die Tücke des Cloud Systems. Es gelingt Adobe kaum, neue Funktionen zu implementieren, vielmehr werden Detailverbesserungen und natürlich die Unterstützung für neue Kameras und Objektive implementiert.

Adobe hat August Updates veröffentlichtStartet man Lightroom Classic 10.4 wird zwar ein Fenster mit den Neuerungen angezeigt, die beziehen sich aber auf die Juni Version. Der Aufruf der „Neue Funktionen“ verzweigt zwar zur üblichen Seite „Whatsnew“ , aber dort wird auf Seiten aus dem Juni verlinkt.

Aber eine kleine Neuerung gibt es dann in Lightroom Classic doch. Man kann nunmehr aus dem Kontexmenu heraus auch einen Sammlungssatz duplizieren. Mir persönlich fällt zwar jetzt kein Fall ein, wo ich es jemals vermisst hätte einen Sammlungssatz nicht duplizieren können, aber es geht.

Bei den unterstützten Kameras findet sich jetzt neben den aktuellen iPads auch die Nikon Z fc. Bei den Objektiven finden sich Canons RF Telephotolinsen mit 400mm und 600mm Brennweite.

In Photoshop CC besteht die Möglichkeit, hochwertige Dateien mit Himmelsabbildung von Adobe herunter zu laden. Die eigentliche Funktion wurde nicht verbessert, es gibt lediglich den Link „Weitere Himmel erhalten“ wo man mit seiner Adobe ID Sky Dateien herunterladen und in das Photoshop System importieren kann. Das kann dann so aussehen:

Adobe hat August Updates veröffentlicht

Das wären so aus meiner Sicht die wesentlichen Neuerung für die Desktop Applikationen. Bei Photoshop fürs iPad gibt es jetzt ein Ausbessern Werkzeug. Damit ist ein weiterer Schritt getan, um bei den wesentlichen Funktionen ein wenig mit der Desktop Version auszuschliessen.

Aber wir schon erwähnt, lässt man einmal die Unterstützung der neuen Kameras und Objektive außer Acht, dann bleibt nicht viel übrig. Und das ist leider beim Abo Modell sozusagen systemimmanent.

ciao tuxoche

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.