Wochenrückblick 21-2022

Von | 29.Mai. 2022
Artikel aktualisiert am 10.06.2022

Wochenrückblick 21-2022 und diese Woche hatten wir wenigstens einen Teil der dringend benötigten Regenfälle, allerdings teilweise auch zu viel in zu kurzer Zeit 🙁

Wochenrückblick 21-2022Diese Woche habe ich über das Haida Graufilerset berichtet, daß ich mir nach der Etnttäauschung mit dem Rollei Set gekauft habe. Vielleicht ist Entäuschung zu hart, aber es sollte möglich sein, einen Filter dem Verlängerungsfaktor 1000x so neutral hinzubekommen, daß man ihn auch z.B. bei JPG aufnahmen benutzen kann.

Und genau das hat Haida mit dem Set hinbekommen. Der Aufbau ist der gleiche, alle 3 Filter werden zusammengeschraubt und mit Kappen versehen, so daß dass komplette Filterset wirklich kaum Platz in der Wochenrückblick 21-2022Fototasche benötigt. Und wie das Set, dass ich vorher schon für die mFT Ausrüstung besass, sind die Haida Filter wirklich als farbneutral zu bezeichnen, da gibt es kaum Abweichung zwischen der Aufnahme ohne und der mit Filter.

Und die Aufnahmen, die man damit erzielen kann, sprechen dann für sich. Und mit einem Set aus einem 8x, 64x und den schon angesprochenen 1000x Filter ist man sehr gut aufgestellt und ist eine Kombination, die sich in der Praxis bewährt hat.

Wochenrückblick 21-2022Dann hat Canon diese Woche dann 2 Kameras für den RF Anschluss im APS-C Format vorgestellt, die Canon R7 und die Canon R10.  Und auch hier gibt einen Adapter, damit man EOS EF Objektive benutzen kann. Gleichzeitig wurden 2 Objektive für APS-C vorgestellt, dass 18-150mm/3.5-6.3 und ein 15-45mm/4.5-6.3. Die R7 hat einen 32,5 MPIxel Sensor wärhend die kleinere R10 mit einem 24 MPIx Sensor daher kommt. Funktionen wie HDR, Stacking, schnelle Bildfolge und natürlich auch Video bis 4K/60 runden das Bild ab. Letzteres ist bei der R10 allerdings mit einem recht heftigem Crop versehen. Die Entwicklung ist recht konsequent.

Wochenrückblick 21-2022Diese Woche wurde auch WordPress 6.0 aka Arturo veröffentlicht. Mit Template Switching, besseren Blöcken, besserer Performance  und weit über insgesamt 1.000 Verbesserungen und Korrekturen ist dies die 2. Hauptversion im Jahr 2022.

Nach einer Sicherung der Datenbank und ggfs. der gesamten Installation sollte man auf die neu eVersion upgraden.

Dann gibt es Neuigkeiten von Skylum bzw. Luminar NEO. Das Programm wird zur Zeit im Rahmen eines „Summer Sales“ bis zum 10.06. zu günstigeren Preisen angeboten. Da kann man dann die Luminar NEO Lizenz für 64 anstatt 79,– € regulär erwerben.

Zusätzlich wurde am Donnerstag die Version 1.0.7. veröffentlicht, die aber im Gegensatz zur 1.0.6 Version vor allem kleinere Fehlerkorrekturen mit sich bringt.

UPDATE

Der Summer Sale wurde bis zum 13.06. verlängert und außerdem gilt ab sofort der Gtuscheincode TUXOCHENEO mit dem ihr einen zusätzlichen Rabata von 10,– € erhaltet.

Die zuletzt veröffentlichte Version 1.0.6 hat ja auch die Masken implementiert, so dass man Luinar NEO wirklich für einen eigenständige RAW Entwicklung nutzen kann. Ihr könnt euch natürlich auch eine Testversion herunterladen und euch selbnst ein Bild machen.

Alles in allem wieder sehr ereignisreiche Wochen. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.