Wochenrückblick 42-2020

Von | 18.Oktober. 2020

Wochenrückblick 42-2020 und diese Woche wurde es wirklich sehr herbstlich kalt 😉

Wochenrückblick 42-2020Diese Woche ging es um den variablen Wolffilms ND-Filter mit einem Filtergewinde von 37mm. Diese Größe passt sowohl an das 12-32mm/3.5-5.6 Ojektiv zur Lumix GX80 als auch an das Lumix 42,5mm/1.7.

Im Gegensatz um Haida Filter beginnt das Wolffilms Filter mit 1 EV Stufe Verlängerung und erreicht den Faktor 400x wie angegeben nicht ganz. Die Farbverschiebung zwischen den einzelnen Einstellungen sind sehr wohl vorhanden, aber gut korrigierbar, wenn man RAW fotografiert. Von daher wäre das Filter auch preislich interessant gewesen, vor allem wenn die Lumix GX80 mit nur wenig Zubehör mitgenommen werden soll. Leider führt die Verwendung des Filters zu einem nicht akzeptablen Schärfeabfall. Wenn ihr also eine Idee für einen variablen ND Filter mit 37mm habt, wäre ich dankbar für einen Tip.

Wochenrückblick 42-2020Dann wurde von GardenGnome die Panoramasoftware Pano2VR in der  Version 6.1.10 vorgestellt. Ich nutze Pano2VR zwar relativ regelmäßig, aber leider mittlerweile seltener. Die neue Version enthält fast nur Fehlerkorrekturen und eine neues Skin. Damit werden nun auch vertikal Vorschaubilder angezeigt.

Wochenrückblick 42-2020Dann war diese Woche, in der mehrere Hersteller neue Kameras vorgestellt haben. Nikon hat mit der Z6 MK II und der Z7 II Nachfolger der bereits vorhandenen spiegellosen Kameras vorgestellt. Die Verbesserungen, wie besserer AF, höhere Bildraten bei Video sind eher kleiner und wirken vielleicht in summe. Interessant sein dürfte, dass nunmehr in einem 2. Slot auch SD Karten benutzt werden können, und nicht nur die sündhaft teuren XQD Karten.

Dann hat Canon eine M50 MK II vorgestellt. Neben verbessertem AF und drahtloser Übertragung von Videos kann die Kamera auch als Webcam benutzt werden. Warum bei einer 600,– teuren Kamera den 4K Modus immer noch beschneidet ist kaum nach zu vollziehen.

Wochenrückblick 42-2020Panasonic hat mit der Lumix BGH1 eine spiegellose (und auch sucherlose) Boxkamera für Video vorgestellt. Diese kann dann maximal 4K in 10-Bit V-Log mit 4:2:2 aufnehmen, letzteres allerdings nur an einen externen Recorder. Für mich zu teuer, aber ich vermisse bei Panasonic eine Kamera, die meinetwegen mit einem Ninja -V ProRes aufnehmen könnte.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.