Wochenrückblick 31-2019

By | 4.August. 2019

Wochenrückblick 31-2019 und diese Woche hat sich eher angefühlt wie ein normaler Sommer, nicht zu heiß und ab und an auch einmal Regen (allerdings zu wenig)

Wochenrückblick 31-2019Diese Woche habe ich über meine bisherigen Erfahrungen mit dem Panasonic 100-300mm/4.0-5.6 II berichtet, dass immerhin einen Brennweitenbereich bis 600mm umgerechnet auf Vollformat abdeckt. Trotzdem ist das Objektiv recht handlich und wird auch zu einem recht günstigen Preis angeboten.

Eine kleine Schwäche des Objektives ist der Abfall der Schärfeabfall am langen Ende, der aber erheblich geringer ausfällt als zunächst gedacht. Mit ein klein wenig Abblenden erhält man auch mit 300mm Brennweite sehr ansehnliche Ergebnisse. Zu sehr kann man natürlich nicht abblenden, da bedingt durch das mFT Format die Beugungsunschärfe schon erheblich früher einsetzt.

Auch wenn das Objektiv selbst stabilisiert ist und mit der Lumix G81 ein weiterer Stabilisator im Gehäuse arbeitet sollte man trotzdem ein Einbeinstativ benutzen, und dann erhält man auch sehr scharfe Bilder.

Wochenrückblick 31-2019

Murmeltier

Sony hat seine Produktankündigungen in 2 Termine aufgeteilt. Zuerst wurde mit der Sony A7 RIV ein Bolide mit 61MPix vorgestellt und viele hatten für den Termin letzte Woche vielleicht auf einen Nachfolger der Sony A6500 gehofft.

Wochenrückblick 31-2019Ich war aber davon ausgegangen, dass Sony mit einer neuen Kamera zumindest bei Video auch die 10-Bit Option anbietet. Sucht man eine Kamera, die möglichst gute Foto- und auch Videoqualitäten in sich vereint, dann würde ich wegen des vorhandenen Lumix Systems schnell bei einer Lumix GH5 landen.

Möchte ich allerdings Vollformat und gute Videoqualität in einer Kamera, dann sieht es schon bitter aus. Bei Canon wird man da gar nicht fündig, weil die R-Kameras mit einem sehr starken Crop arbeiten, außerdem fehlen hier noch Objektive für das R-Bajonett. Da wird man rein von den technischen Daten schon eher bei der Nikon Z6 fündig, die nicht nur den kompletten Sensor ausliest sondern auch 10-Bit kann. Nimmt man einen externen Recorder, wie den Atomos Ninja V kann sie sogar ProRes RAW. Das würde aber einen kompletten Systemwechsel erfordern, wovor ich zur Zeit noch zurück schrecke.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.