Wochenrückblick 08-2019

By | 24.Februar. 2019

Wochenrückblick 08-2019 und im Moment ist das Wetter frühlingshaft, auch wenn es erst Februar ist 😉

Wochenrückblick 08-2019Diese Woche hat Skylum mit einer Woche Verspätung endlich die versprochene Version 3.0.2 veröffentlicht, die einige Fehler und Stabilitätsprobleme aus der Version 3 bereinigen sollte. Daneben waren auch noch kleinere Neuerungen enthalten.

Leider ist z.B. trotz einer entsprechenden Ankündigung auf der Luminar Seite die Offline Funktion zumindest in der von mir ausprobierten Windows Version nicht vorhanden. Verschobene Ordner werden zwar grundsätzlich mit einer Warnung angezeigt, aber entgegen der Ankündigung besteht keine Möglichkeit Luminar 3 über den neuen Speicherort der Fotos zu informieren.

Auch andere Probleme, wie etwa die Anzeige der Vorschaubilder mit teilweise erheblicher Verzögerung bleiben im wesentlichen Bestehen.

Wochenrückblick 08-2019Mein Artikel dazu als auch das Video wurden teilweise heftig kritisiert. Ich habe nichts gegen sachgerechte Kritik, aber der Vorwurf, die Darstellung im Video würde nicht stimmen und würde das Programm nicht mögen sind schlichtweg unsachlich. Skylum muss sich an eigenen Aussagen messen lassen, wenn man in Konkurrenz zu Lightroom stehen und die „Bildverwaltung neu erfinden“ möchte. Gerade bei der Bildverwaltung hat Skylum leider nur unzureichend geliefert und wir dürfen gespannt sein, ob Skylum in der Lage ist, seine eigene Roadmap einzuhalten. Dabei wurde diese gerade bei der Bildverwaltung, also vollständige EXif und vor allem Stichwörter schon im Gegensatz zu der noch im Dezember 2018 veröffentlichten bis auf Dezember 2019 gestreckt.

Wochenrückblick 08-2019In den letzten beiden Wochen hat ein Thema sogar die Medien erreicht, die sich normalerweise nicht um solche Dinge kümmern, und zwar die Urheberrechtsreform auf EU Ebene, hier insbesondere der Artikel 13. Es gibt dazu eine Petition auf change.org, die mittlerweile 4,7 Mio Unterschriften erreicht hat. Es geht um die Upload Zensur, die größere Plattformen wohl einsetzen müssen, wollen sie Nutzer am Hochladen evtl. geschützer Werke hindern. Wenn Herr Voss als Lobbyist meint, das im Gesetzentwurf nichts von Uploadfiltern steht, dann ist das entweder Unkenntnis oder vorsätzliche Falschdarstellung. Dies hat ja auch zu einer Kampagne mit #NieWiederCDU geführt. Wenn allerdings jetzt in der Abstimmung Frau Barley trotz anders lautender Koalitionsvereinbarung dem zustimmen möchte, dann muss es wohl auch #NieWiederSPD heissen. Und die Quittung kommt bestimmt zur Europawahl.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.