Wochenrückblick 33-2018

By | 19.August. 2018

Wochenrückblick 33-2018 und jetzt ist immer noch zu trocken, aber zumindest ist die extreme Hitze nicht mehr da …

Wochenrückblick 33-2018In der letzten Woche ging es um ETTR, eine Technik mit der aus dem Sensor das Optimum an Qualität heraus zu holen. Diese „Belichte nach Rechts“ soll dabei dafür Sorge tragen, dass möglichst viele Bildteile in  den helleren Bereich verschoben werden. Dadurch sollen dann mehr Tonwerte erhalten werden, wenn man dafür Sorge trägt, dass die entscheidenden Bildteile nicht überbelichtet werden.

Durch diese Technik wird vermieden, die dunklen Bereiche aufhellen zu müssen, um damit auch Rauschen  zu vermeiden, während in den Lichtern immer noch genügend Details verbleiben. Dazu wird die Belichtung anhand des Histogrammes kontrolliert, was allerdings in der RAW Fotografie mit dem Problem behaftet wird, dass das Histogram aus dem JPEG generiert wird.

Wenn man es allerdings ausprobiert stellt man selbst bei extremen ISO Werten sehr schnell fest, dass die Unterschiede  sehr gering sind. Das entspricht einerseits für die modernen Sensoren, andererseits auch dafür, das mit der heutigen Bearbeitung einiges möglich ist. Dennoch sollte man für maximale Qualität einfach richtig belichtet werden.

Wochenrückblick 33-2018Natürlich gab es auch im August einen Patchday, bei dem von Microsoft Updates veröffentlicht werden. Letzten Dienstag war es dann wieder soweit. Dieses Mal wurde über 60 Lücken gestopft, unter anderem auch sehr kritische Lücken. Dieses mal wurden über 20 kritischen Lücken durch die Updates geschlossen. Betroffen sind wie fast wie immer der Internet Explorer, der Browser Edge aber auch die Windows Shell. Vor allem im Hinblick auf die kritischen Lücken sollte man das Update bereits durchgeführt haben.

Wochenrückblick 33-2018Und wurde letzte Woche sowohl ein Update für die Litchi App als auch die DJI Go App veröffentlicht. Bei beiden App sind im Prinzip lediglich kleinere Verbesserung und Fehlerkorrekturen. Interessant finde ich jetzt bei Litchi eine Funktionen, um auf Unendlich fokussieren zu können, dass dürfte es erleichtern, anstatt jedes Mal auf weit entfernte Objekte zu fokussieren. Schade dass es kein Update für die DJI Go App 3, mit der Osmo Gimbal gesteuert wird, gab.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.