Wochenrückblick 20-2017

By | 21.Mai. 2017

Wochenrückblick 20-2017 und diese Woche war das Wetter schon sommerlich aber dann sinken die Temperaturen wieder ab, zu schnell 😉

Wochenrückblick 20-2017Diese Woche habe ich den Remote Desktop Client von Microsoft für Android Systeme vorgestellt, der nach längerer Beta-Phase jetzt in der finalen Version veröffentlicht wurde. Eine Fernsteuerung eines Windows PC über das Remote Desktop Protocol ist ja schon seit längerer Zeit möglich, und mittlerweile gibt es Clients für unterschiedliche Betriebssysteme.

Aber einen Windows PC über ein Smartphone oder ein Tablet zu steuern, das hat schon etwas. Installation und die Verbindung zum entsprechenden Windows PC sind problemlos, nachdem man auf dem Windows PC RDP freigeschaltet hat. Allerdings ist gerade bei einem Smartphone die Display Fläche recht klein und dementsprechend umständlich ist dann die Bedienung. Das ist auf einem 10 Zoll Tablet zwar etwas besser, nur merkwürdig, dass nach Benutzung des Clients der Desktop des ferngesteuerten Windows PC durcheinander gerät, trotz nominell gleicher Auflösung.

Wochenrückblick 20-2017Dann wurde diese Woche WordPress in der Version 4.7.5 freigegeben, die mehrere teilweise sicherheitsrelevante Lücken ausbessert. WordPress selbst rät allen Benutzern schnellstmöglich die neue Version installieren. Wie schon öfter beschrieben, habe ich meinen Installation die automatischen Updates aktiviert, so dass ich mich zumindest um das Basissystem nicht zu kümmern brauche. Lediglich bei Plugins muss ich regelmäßig auf evtl. verfügbare Updates achten und diese installieren. Eine sehr angenehme Sache.

Wochenrückblick 20-2017Furore gemacht hat diese Woche der Verschlüsselungstrojaner „Wanna Cry„, der um die 200.000 PC befallen hat. die Gefährdung auf vor allem nicht dem aktuellem Stand entsprechenden Systemen war wohl so gross, dass sich selbst Microsoft dazu entschlossen hat einen Patch für das längst auf den Updates heraus gefallene Windows XP zur Verfügung zu stellen. Aktualisierte Windows 10 Version sollen angeblich nicht betroffen sein, nachdem Microsoft hierfür im Rahmen des März Patchday ein Update zur Verfügung gestellt hatte.

Und am Ende der Woche habe ich mir einen lang gehegten Wunsch erfüllt, ich habe mit eine Drohne zugelegt.  Zur Auswahl stand die DJI Phantom 4 Pro oder die DJI Mavic, es wurde dann wegen der Kompaktheit die Mavic, auch weil nach den im Netz verfügbaren Informationen die optische Qualitität der Phantom 4 Pro offenbar nur minimal besser ist. Aber was nützt mir eine (geringfügig) bessere Drohne, wenn ich sie nicht dabei habe 😉 Aber erst mussten Akkus geladen und die DJI 4 App auf dem Smartphone installiert werden. Letztere ist allerdings für eine App mit knapp 100MB recht groß. Und erwartungsgemäß hat die App darauf hingewiesen, dass eine neuere Firmware verfügbar ist. Wenn ihr diese Zeilen lest hoffe ich mal auf etwas weniger windiges Wetter, dass ich dann wirklich mal einen ersten Test im Freien machen kann.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.