Wochenrückblick 15-2022

Von | 17.April. 2022

Wochenrückblick 15-2022 und ich wünsche meinen Leser*Innen und ihren Familien ein wunderschönes Osterfest 😉

Wochenrückblick 15-2022Diese Woche ging es noch einmal um meinen Wechsel zurück zum Volformat, den ich mit dem Kauf der Lumix S5 vollzogen habe. In diesem Beitrag ging aber vornehmlich um die Frage, wie unterscheiden sich mFT und Vollformat insbesondere beim Rauschen und auch beim Freistellungspotantial.

Ganz allgemein kann man sagen, dass der Abstand z.B. zwischen der Lumix G9 und der Lumix S5 ungefährt 2 EV Stufen beträgt. Auch wenn das ISO Rauschen vom persönlichen Geschmack und teilweise auch vom Motiv abhängt, so kann man sagen, dass man mit der Lumix S5 2 Belichtungsstufen höheres ISO Einstellung wählen kann, um in etwa das gleiche Rauschverhalten wie z.B. bei der Lumix G9 zu sehen.  Und bei beiden Kameras kann ich diese Grenze mit Hilfe von Topaz Denoise AI noch einmal in Richtung höhere ISO verschieben.

Und in etw genau so sieht es aus beim Freistellungspotantial, d.h. bei der mFT Kamera muss ich ungefähr 2 Blendenstufen weiter öffnen können, um die Unschärfe im Hintergrund zu erhalten. Umgekehrt heißt das aber auch, dass ich beim Vollformat ca. 2 Blendenstufen mehr abblenden muss, um den gleichen Bereich im Bild scharf abbilden zu können.

Wochenrückblick 15-2022

Trotzdem fühle ich mich bis jetzt Wohl mit dem Wechsel, auch wenn natürlich gerade die Objektive im Verhältnis doch relativ groß sind. Da es aber sprichwörtlich eine Lumiox Kamera ist, findet man ssich auch sehr schnell im Menu zurecht und wird da nicht von großen Unterschieden eingeschränkt.

Dann war wieder Adobe’s großer Tag, als verschiedene Updates verteilt wurden. Aber obowohl es viele Updates gab, waren diese eher ohne großartige, neue Features. Es wurden auf dem Desktop PC sowohl Lightroom Classic, Phtoshop CC als auch Camera RAW aktualisiert.

Wie üblich wurden in Camera RAW Unterstützung für neuere Objektive und vor allem Kameras hinzugefügt. Zu nennen ist die Lumix GH6, dass neue Spitzenmodel im mFT Bereich.

Aber auch die Lightroom CC auf dem iPad oder auf dem Smartphone erhilet ein Update, dass ebenfalls praktisch keine  neuen Funktionen enthält, sondern im wesentlichen Fehlerkorrekturen und die Unterstützung für neue Kameras und Objektive.

Alles in allem wieder sehr ereignisreiche Wochen. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare. Und ansonsten von mir noch einmal Frohe Ostern.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.