Lightroom Classic 9.2 veröffentlicht

By | 11.Februar. 2020

Heute wurde Lightroom Classic 9.2 veröffentlicht und natürlich auch Adobe Camera RAW und es gab auch Änderungen bei den mobilen Versionen.

Lightroom Classic 9.2 veröffentlichtMit dem heutigen Update wird Lightroom Classic auf die Version 9.2 gebracht und bringt natürlich die Unterstützung für neuere Kameras und Objektive mit. Dazu zählen z.B. die neue Canon 1D MK III und viele andere.

Allerdings muss ich hier für diejenigen unter, die Entwicklungseinstellungen an die Kamera und ggfs auch noch an die ISO Einstellung gebunden haben sich das Update zu überlegen, weil diese in der neuen Version nicht übernommen werden. Aber dazu später.

Zu den allgemeinen Verbesserung macht Adobe jetzt geltend, dass die CPU Untersützung auch auf die Anwendung der Objektivprofile und auch auf das Transformieren Modul ausgedehnt wurde. Das lässt sich natürlich kaum nachvollziehen und erschwert es ungemein, diese Verbesserung zu bewerten.

Neu ist die einfachere Festlegung des Haupt- und des Sekundärmonitors. Leider habe ich keinen 2. Monitor, so dass bei mir auch keine weitere Auswahl angezeigt wird.

Lightroom Classic 9.2 veröffentlicht

Schaltet man die Auto-Synchronisierung ein, wird dass jetzt besser angezeigt, sofern dass in den Voreinstellungen so gewählt wurde. Jetzt wird auch angezeigt welche Einstellungen synchronisiert werden.

Lightroom Classic 9.2 veröffentlicht

Lightroom Classic 9.2 unterstützt jetzt auch PSB Dateien, die immerhin Bilder mit bis zu 65.000 px Kantenlänge speichern können.

Und jetzt kommen wir zu den verbesserten RAW Standards. Unter dem Reiter „Vorgaben“ kann man nun nicht nur generell eine Entwicklungsvorgabe definieren, die beim Import angewandt wird, es lassen sich diese auch an verschiedenen Kameramodelle binden.

Lightroom Classic 9.2 veröffentlichtDie Verwaltung ist jetzt zugegebener etwas einfacher, weil ich mir nur passend zu meiner Kamera eine Vorgabe erstellen muss, die dann hier als Standard angegeben werden. Neu ist nun, dass man sich ISO sensitive Vorgaben erstellen kann. Diese können dazu dienen, z.B. je nach ISO Einstellung eine bestimmte Rauschreduzierung anzuwenden. Neu soll jetzt hier sein, dass bei einem iSO Wert, der zwischen 2 Vorgaben liegt die Rauschreduzierung entsprechend interpoliert wird.

Nur wird an keiner Stelle erklärt, wie man die Vorgaben erstellt. Adobe bietet auf seiner Seite Vorgaben zum herunterladen an. Hier funktioniert aber der Link nicht und man landet auf einer 404 Seite. Damit ist dieser Teil des Updates ein wenig verkorkst.

Die anderen Änderungen sind lediglich Marginalien und vor allem es gibt keine neuen Funktionen. Vielleicht bekomme ich noch raus, wie die ISO abhängigen Vorgaben funktionieren, dann werde ich das noch nachtragen.

[UPDATE]

Es geht wohl nur manuell über das Editieren der XMP Datei. Hierzu empfehle ich einen Editor wie Notepad++, der Syntax Hilite beherscht.

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.