Wochenrückblick 20-2019

By | 19.Mai. 2019

Wochenrückblick 20-2019 und diese Woche war es sonnig aber morgens noch recht kalt 😉

Wochenrückblick 20-2019Diese Woche habe ich euch in dem Artikel einmal die Ministative vorgestellt, die ich in meiner Praxis benutze. Natürlich gibt es auch diesen Bereich sehr viele unterschiedliche Modelle und man muss selbst aufgrund der benutzten Kamera entscheiden welches der  Ministative zumindest eine ausreichende Tragkraft aufweist. Im Bereich der Nah- und Makrofotografie und mit einer Vollformatkamera habe ich mir damals als erstes das Berlebach Mini geholt, dass trotz des Namens schon recht groß ist. Aber es ist stabil und für diesen Zweck bestens geeignet.

Wochenrückblick 20-2019Am gleichen Tag wie der Mini Stativ Artikel hat Adobe sein Update für Lightroom CC und Lightroom Classic veröffentlicht. Da auch neue Kameras und Objektive unterstützt werden gab es auch ein Update Adobe Camera RAW. Darüber hinaus hielten sich die Neuerungen in diesem Update in Grenzen.

Wochenrückblick 20-2019Wohl die wichtigste Neuerung findet sich im Entwicklungsmodul, in dem jetzt ein Regler zur Hervorhebung aber auch Abschwächung von Texturen findet. Texturen können natürlich auch Haut- oder Haarbereiche in Portraits sein, aber auch strukturierte Oberflächen in der Natur sein. Gerade bei Hautbereichen kann dies eine interessante Sache sein, die wirklich weiterbringt.  Daneben gibt es noch eine Änderung beim Import von Speicherkarten und eine Flat-Field Korrektur. Insgesamt aber überschaubare Änderungen. Aber das ist auch aus meiner Sicht der Fluch des Abo-Modells seinen Kunden Neuerungen zu versprechen.

Aber wenn wir schon über das Abo Modell sprechen. Da gab es erhebliche Aufregungen über einen Test von Adobe. Teilweise wurde potentiellen Neukunden das Adobe Photographie Abo nur mit der Option eines Cloud Speichers von 1TB Größe angeboten, was allerdings mit 23,79 € eine Verdoppelung des Preises dargestellt hätte, ohne das in Lightroom oder in Photoshop neue Funktionen angeboten wurden.

Wochenrückblick 20-2019

Laut Adobe hat dieser Test keine Auswirkungen auf Bestandskunden, dort soll es beim bisherigem Preis von 11,89 €/Monat bleiben. Ich habe dies mit verschiedenen Browsern auf verschiedenen Systemen ausprobiert, und überall wurde mir das Fotografie Abo mit Lightroom Classic  und Photoshop mit 11,89 €/Monat angeboten.

Wochenrückblick 20-2019Und die neueste Entwicklung ist, dass im Rahmen der Creative Cloud nur noch die letzten beiden Versionen der jeweiligen Software zur Verfügung stehen. Ältere Versionen kann man nun nicht mehr benutzen, bzw. sie werden überhaupt nicht mehr zur Installation angeboten. Dahinter stecken wohl Streitigkeiten mit den Lizenzen für Drittsoftware.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Zeit. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.