Wochenrückblick 18/2015

By | 3.Mai. 2015
Artikel aktualisiert am 29.06.2016

Wochenrückblick 18/2015 und das Wetter ist zu kühl für Anfang Mai, hoffentlich wird das durch einen entsprechend schönen Sommer wieder gut gemacht 😉

Diese Woche habe ich in dem Artikel Lightroom 6 Evolution statt Revolution I neben der GPU Untersützung die beiden neuen Funktionen HDR und Panorama etwas genauer betrachtet, nachdem ich letzte Woche schon ein erster Eindrück geschildert wurde.

Wochenrückblick 18/2015Die GPU Unterstützung konnte ich zwar auf beiden Systemen (Laptop,Desktop) problemlos aktivieren, aber ein signifikanter Geschwindigkeitsunterschied ist nicht feststellbar.

Die HDR Funktion empfinde ich als gelungen, weil sie zu relativ neutralen Bildergebnissen führt und auch ansprechend schnell ist. Das hier je nach Motiv Lightroom 6 automatisch eine Belichtungskorrektur und zwar in den positiven Bereich durchführt, ist vollkommen in Ordnung, auch wenn die Korrektur für meinen Geschmack eher zu hell ausfällt.  Die Ergebnisse sind durchaus mit z.B. SNS-HDR vergleichbar.

Wochenrückblick 18/2015

Etwas enttäuschend fällt die Panorama Funktion aus. Das Zusammensetzen von einzeiligen Panoramen funktioniert gut, auch sogenannte Kugelpanoramen, solange sie mit einem regulären Weitwinkel Objektiv aufgenommen wurden. Bei Fisheye Aufnahmen scheint die Funktion jedoch zu versagen. Auch scheint es ein Limit bei der maximalen Anzahl der Aufnahmen zu existieren, mehr als 100 Aufnahmen konnte ich nicht zusammenfügen. Aufgrund der behäbigen Geschwindigkeit der Panorama Funktion könnte ich jetzt auch froh, dass die Funktion mit mehr als 100 Aufnahmen nicht funktioniert.  Als Zwischenfazit kann man  festhalten, dass beide Funktionen sehr gut oder besser mit freier oder zumindest kostenloser Software ersetzt werden können. In einem 2. Teil werden wir uns mit der Gesichtserkennung und weiteren Änderungen beschäftigen.

Wochenrückblick 18/2015Dann hatten wir noch die kostenlose Version von Perfect Effects 9.5, ein weiteres Bildbearbeitungsprogramm, mit man über eine Vielzahl vordefinierter Filter ein Foto verändern kann. Aktuell wird das Programm immer noch kostenlos angeboten, vielleicht wagt ihr mal einen Versuch. Da sich Perfect Effects sowohl in Lightroom als auch in Photoshop einbindet, benutze ich es ab und zu einmal, um auszuprobieren, wie ein Foto mit einem bestimmten Effekt wirkt.

Wochenrückblick 18/2015Ebenfalls diese Woche die neue Ausgabe von fotoespresso erschienen, eine kostenlosen Fotozeitschrift, über die ich schon mehrfach berichtet habe.

Diesmal mit einem Bericht über PhotoMecanics, Lichtmalerei und sehr interessanten s/w Fotos über eine Tour durch Frankreich.

Dann habe ich den 1. Mai u.a. dazu benutzt nach knapp 2 Jahren auf meinem Desktop PC Windows 8.1 komplett neu und sauber zu installieren. Das war zwar eine Menge Arbeit, aber wie ich finde notwendig. In dem Zusammenhang habe ich dann auch nur noch Lightroom 6 installiert, habe also die Version 5.7, die vorher mein Arbeitstier war aufgegeben.

Ansonsten war es eine ereignisreiche Woche und ich hoffe, dass euch einige Artikel auf dem Blog gefallen. Ich hoffe weiterhin auf eure Kommentare und Anregungen und sehr gerne auch eure Fragen.

Und denkt an den zusätzlichen Feed per feedburner.

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.