Wochenrückblick 03-2016

By | 24.Januar. 2016

Wochenrückblick 03-2016 und das Wetter wird immer verrückter, am Anfang der Woche knackig kalt und jetzt kommen wieder fast frühlingshafte Temperaturen ..

lr-datenbankUnabhängig vom Wetter haben wir uns im Artikel für diese Woche den Lightroom Katalog und dessen Optimierungsmöglichkeiten noch einmal angesehen. Der Katalog basiert ja auf einer SQLite Datenbank, die nicht netzwerkfähig ist. Aber das Problem liegt nicht an SQLite sondern eher an der Implementation und Aufbau der Datenbank in Lightroom. Dazu gehört auf der einen Seite, dass jeder Export in der Datenbank festgehalten wird. Das halte ich persönlich für überflüssig, es sei denn, ich habe z.B. bei Plugins eine Option gewählt habe, die bei einem evtl. Export einen Schnappschuss erstellt. Ansonsten sollten hier nur echte Entwicklungsschritte festgehalten werden, und ein Export ändert ja grundsätzlich das Bild nicht.

Eine andere Ursache für die enorme Größe der Datenbank liegt darin, dass Lightroom das XML-Format der XMP-Dateien im Klartext in der Datenbank gespeichert, ohne z.B. für sich wiederholende Einträge meinen Namen mit ID’s zu arbeiten, die dann über dies ID verknüpft nur einmal in einer anderen Referenztabelle im Klartext stehen.

Die Gründe hierfür kann ich nicht ergründen, vielleicht wird dadurch die Programmierung ein gutes Stück einfacher und vielleicht denkt man bei Adobe auch, dass ein paar MB mehr an Speicherplatz bei den heutigen Größen der Laufwerke, auch bei SSD-Laufwerken, keine Rolle mehr spielen.

In jedem Fall gibt es die Möglichkeit die Größe der Katalog erheblich zu reduzieren, wenn man für alle oder sehr viele ausgewählte Dateien das Protokoll löscht. Dadruch verliert man zwar die Möglichkeit, einen Entwicklungsschritt wieder zurückzunehmen, aber für ältere Fotos sollte dass nicht die große Rolle spielen.

Screenshot_2016-01-20-05-15-37Dann war in fast allen Medien diese Woche als Ereignis, dass Whatsapp nunmehr dauerhaft kostenlos ist. Ich bin zwar kein zu eifriger Whatsapp Nutzer und dei bei mir einmal verlangten 0,89 € tun ja auch nicht weh, aber die Entscheidung ist schon richtig. Mittlerweile sollten die meisten Whatsapp Nutzer eine entsprechende Mitteilung erhalten haben, die sie über diese Änderung offiziell informiert.

Und dann haben wir noch für diese Woche, dass holländische Verbraucherschützer Samsung wegen ihrer Update Politik verklagen wollen. Grundsätzlich finde ich dass richtig, einerseits ist es wenig nachvollziehbar, dass z.B. mein Samsung S6 immer noch nicht mit Android 6 aka Marshmellow versorgt wurde, anderseits aber teilweise Geräte, die gerade einmal 1-1/2 Jahre alt sind aus dem Update herausfallen. Da lobe ich mir Hersteller wie Motoralla, die ihre Geräte mit einem Ur-Android ausstatten und dann geht es natürlich auch mit einem Update schneller 😉

Und dann kam dach noch ein Update für Photoshop CC. Adobe eigener Blog enthält lediglich einen Satz, dass hier Fehler aus der früheren Version korrigiert wurden. Was genau korrigiert wurde, erfährt man leider nicht

Es war es eine sehr ereignisreiche Woche und ich hoffe, dass euch einige Artikel auf dem Blog gefallen. Ich hoffe weiterhin auf eure Kommentare und Anregungen und sehr gerne auch eure Fragen.

Und denkt an den zusätzlichen Feed per feedburner.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.