Wochenrückblick 29/2014

Von | 20.Juli. 2014
Artikel aktualisiert am 25.07.2014

Der Wochenrückblick 29/2014 beginnt mit sehr heißem Wetter an diesem Wochenende 😉 endlich Sommer 😉

Wochenrückblick 29/2014Die 29. Woche habe ich mit einem Artikel über das Einbinden von Kugelpanoramen in Videos begonnen. Dabei ging es um das Program Panolapse, das neben dem Rendern von Timelapse Sequenzen auch die Ausgabe von 360×180° Kugelpanoramen ermöglichen soll. Ich mache dies bis jetzt mit Adobe After Effects, damit wäre aber Panolapse aber auf jeden preislich eine Alternative.

Leider hat Panolapse seine Probleme, vor allem wenn es wirklich darum geht, einen vollständigen 360° Schwenk durch ein Panorama zu machen. Hier ist immer wieder der Effekt des Zurücklaufens festzustellen. Da aber andere, vor allem preisgünstige Alternativen nicht existieren, muss man sich vielleicht damit arrangieren, vor allem wenn man Panolapse auch noch für das Rendern von Timelapse braucht. Passend dazu ist festzustellen, das am 18.07.14 die Version 1.172 veröffentlich wurde, so dass die Hoffnung besteht, das auch dieser Fehler in weiteren Versionen korrigiert wird.

Wochenrückblick 29/2014Obwohl ich es eigentlich gar nicht vor hatte, gab es aus aktuellen Anlass einen 2. Artikel diese Woche. Es ging um die Veröffentlichung der Adobe Camera RAW und DNG Konverter Versionen 8.6 RC. Wie schon üblich sind neue Funktionen auf die Photoshop CC beschränkt. Interessant dürfte für Canon Besitzer die Unterstützung der relativ neuen Objektive EF-S 10-18 sowie des 16-35/4.0 IS sein. Wegen der Aktualität habe ich hier zum ersten Mal auch einen (kleinen) Artikel am Tablet erstellt, weil ich unterwegs war.

Insgesamt wieder eine interessante Woch, und vor allem ist Adobe immer eine Notiz wert ;-). Ich freue mich auf die nächste Woche genauso wie auf eure Kommentare/Anregungen.

Und denkt an den zusätzlichen Feed per feedburner.

ciao tuxoche

 

[tags]Panolapse,Adobe,Camera RAW[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.