Wochenrückblick 31/2014

By | 3.August. 2014

Wochenrückblick 31 /2014 und der Sommer ist, wenn auch schwül warm, aber besser als Regen 😉

Wochenrückblick 31/2014Da ich ja bekannter maßen gerne Timelapse Aufnahmen mache, beschäftigte sich der erste Artikel diese Woche noch einmal mit den evtl. bestehenden Nachteilen von DNG, da ich Timelapse Aufnahmen wegen der damit verbundenen Platzersparnis zu komprimierten DNG Dateien konvertiere. Das reduziert den benötigten Platz auf der Festplatte pro Aufnahme von ca. 24 auf 7 MB, und das ist bei einer größeren Anzahl von Aufnahmen schon ein beträchtliche Größenordnung.

Auch wenn die Gesamtzeit, also das Konvertieren von RAW nach DNG und das anschließende Konvertieren von DNG nach JPEG insgesamt etwas länger dauert, wiegt bei der Vielzahl der anfallenden Aufnahmen der Platzvorteil mehr. Lediglich bei normalen Aufnahmen bleibt es beim klassischen RAW Format.

Wochenrückblick 31/2014Passend zum Thema erschien am 31.07 der DNG Konverter sowie Adobe Camera RAW in der Version 8.6, mit einigen Verbesserungen vor allem für Photoshop CC, sowie der Unterstützung weiterer Kamera- und Objektivmodelle. Am gleichen Tag erschien auch eine neue Version von Lightroom, aber nicht die 6.0 sondern die 5.6, also 2 Version innerhalb kürzester Zeit. Ich habe die Version 5.6 auf Windows 8.1 installiert und habe soweit keine Probleme feststellen können.

Wochenrückblick 31/2014Als letzen Artikel für dies Woche gab es etwas über die Ausgabe 4 der kostenlosen Fotozeitschrift fotoespreesso, die man sich kostenlos herunterladen kann. Diesmla gab es Beiträge zur s/w Nachtfotografie, einem Fortsetzungsartikel zu Magic Lantern und einen Erfahrungsbericht zum Camranger.

Insgesamt wieder eine interessante Woche und ich hoffe, dass euch die Artikel hier auf der Seite gefallen.,Ich freue mich auf die nächste Woche genauso wie auf eure Kommentare/Anregungen.

Und denkt an den zusätzlichen Feed per feedburner.

ciao tuxoche

 

[tags]DNG,Adobe Camera RAW,fotoespresso[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.