Wochenrückblick 47/2015

By | 22.November. 2015

Wochenrückblick 47/2015 und der bisher recht milde Herbstwetter geht zu Ende..

Wochenrückblick 47/2015Diese Woche war aber auch recht viel los, am Wochenende kam das Windows 10 November Update, dass auf meinem  Laptop, der auf Windows 10 läuft, installiert wurde.

Das knapp 3GB große Update wird sukzessive verteilt und mit diesem Update verliert man wohl offensichtlich die Option, zu einer vorherigen Windows 7/8 Version zurückzukehren. Das möchte ich nicht, den auf dem Laptop läuft Windows einwandfrei, so dass ich überlege, das Upgrade auch auf meinem Desktop PC durchzuführen.

Von ien vielen Änderung wirklich spürbar ist nur der merkbare schnellere Start des Systems und auch der Browser Edge scheint ein wenig schneller geworden zu sein, ansonsten sind die Veränderungen in der Tiefe.

Worauf wir Fotografen gewartet haben ist die von Adobe versprochene neue Lightroom Version nach dem Debakel mit der Version 2015.2/6.2. Adobe hat Wort gehalten und am Dienstag die neue Version Version. Neben einigen Fehlerkorrekturen, Unterstützung neuerer Kameras und Profile für einige neue Objektive wurde auch der Importdialog wieder auf die Version 6.1 zurückgesetzt.

 

Wochenrückblick 47/2015

Das nenne ich mal ein gehaltenes Versprechen und vor allem, das Adobe hier mal auf die Benutzer gehört hat, finde ich gut. Kann man nur hoffen, das Adobe wie versprochen auch zukünftig eine andere Kommunikation mit den Benutzern pflegt. Hoffentlich beseitigt die neue Version die bei einigen Benutzern aufgetretenen Stablitätsprobleme beseitigt.

Mit der neuen Version und der Unterstützung neuerer Kameras  hat Adobe auch die Version 9.3 von Camera Raw veröffentlicht, die allerdings wie schon angekündigt nur für Photoshop CC zur Verfügung steht.

Wochenrückblick 47/2015Im 3. Artikel diese Woche habe ich euch die Yongnuo YN300 II LED Videoleuchte vorgestellt. Da ich Yongnuo von den YN 568 EX II Blitzgeräten und den YN 622C Funkauslösern kenne, hatte ich hinsichtlich der Qualität keine Bedenken.

Die Leuchte selbst ist mit jeweils 150 LED für die Farbtemperaturen 5500 und 3200 K ausgestattet, die sich jeweils getrennt voneinander regeln lassen. Die Kombination beider Farbtemperaturen ergibt ein wärmes, aber helles Licht.  Dieses Licht ist ausreichend für Video und selbst für Fotos ergeben sich Freihand-taugliche Verschlusszeiten.

Prinzipiell kann man die Leuchte dank eines „Blitzschuhs“ auch auf die Kamera montieren, ich bevorzuge aber hierfür Lampenstative, wie sie recht preiswert z.B. von Walimex erhältlich sind. Mit den 2 Leuchten kann ich jetzt auch Tutroials in der dunklen Jahreszeit aufnehmen 😉

Ansonsten war es eine sehr ereignisreiche Woche und ich hoffe, dass euch einige Artikel auf dem Blog gefallen. Ich hoffe weiterhin auf eure Kommentare und Anregungen und sehr gerne auch eure Fragen.

Und denkt an den zusätzlichen Feed per feedburner.

ciao tuxoche

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.