Wochenrückblick 25-2020

By | 21.Juni. 2020

Wochenrückblick 25-2020 und diese Woche hat endlich wieder geregnet, ob es ausreichend war, wird sich zeigen..

In meiner kleinen Artikelreihe über das iPad Air ging es diese Woche um die Frage, ob man das Tablet auch dazu benutzen kann, Videofilme zu editieren. Um es vorweg zu nehmen, ja das iPad Air verfügt über genügend Power. Mit Hilfe der Lumafusion App  können auch 4K Clips editiert und fertig gerendert werden.

Die App ist zwar mit 30,– € nicht gerade preiswert, allerdings jeden Cent wert. Da das neue iPadOS auch mit verschiedenen Datenträgern umgehen kann, steht einer Videobearbeitung nichts im Wege. Die Clips müssen natürlich zunächst lokal auf dem iPad gespeichert werden, damit man sie in Lumafusion bearbeiten kann.

Wochenrückblick 25-2020Lumafusion kann bis zu 6 Video-/Audiospuren aufnehmen. Man vermisst keine der Funktionen, die erforderlich sind, um das Video zu beschneiden, zu editieren und das finale Video wieder auszugeben. Und die Benutzung des Stiftes macht die Bedienung noch intuitiver. Und trotz der Bearbeitung auf einem Tablet ist das Abspielen oder Bearbeiten selbst bei 4K Videos absolut flüssig.

Wochenrückblick 25-2020Dann war am Dienstag sozusagen Adobe Tag, denn an diesem Tag hat Adobe Updates für Lightroom Classic, Photoshop CC und Adobe Camera Raw veröffentlicht, nachdem am Tag zuvor auch schon Lightroom CC für Smartphones ein Update erfahren hat.

Wochenrückblick 25-2020Neben kleinerer Anpassungen, z.B. das neue Logo oder das die Informationen über die Synchronisierung jetzt auf die rechte Seite gewandert sind, gibt es nicht viel Neues. Es sind jetzt aber Hue Korrekturen auch lokal mit dem Korrekturpinsel möglich.

Wochenrückblick 25-2020In Photoshop CC wurde eine automatisierte Maskierung, vor allem für den Portraitbereich eingeführt. Ich habe die Funktion einmal ausprobiert, obwohl Portrait mir eher nicht liegt. Für eine automatische Funktion sind die Ergebnisse recht gut, allerdings wird man auch zukünftig nicht um manuelle Korrekturen herum kommen.

Es sind einige Detailverbesserungen, die sicherlich sinnvoll sind. Aber im Abo Modell fällt es wohl offenbar schwerer immer neue Funktionen zu implementieren.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare. Und ansonsten bleibt auf Distanz zu einander.

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.