Android und Samsung Ärgernisse

By | 30.August. 2016
Artikel aktualisiert am 18.09.2016

Smartphones mit dem Android Betriebssystem sind ja eigentlich kleine Wunderwerke dies mit immer mehr Fähigkeiten einen immer größeren Platz in unserem vernetzten Leben erhaschen. Aber es gibt auch nicht nachvollziehbare Probleme

Ich hatte ja bereits in dem Artikel „Die liebe Not mit Android Apps“ über einige Fehler/Ärgernisse berichtet, die eigentlich nicht nachvollziehbar sind. Heute geht es um weitere Ärgernisse.

Datum-/Zeiteingaben

Android und Samsung ÄrgernisseIch benutze sowohl die WordPress App als auch die Buffer App, um Artikel/Notizen zu schreiben und Posts in den sozialen Medien vorzubereiten. Buffer benutze ich z.B. um Hinweise auf meine Blogs zu einem bestimmten Zeitpunkt auf Twitter,Facebook und auch Google+ zu veröffentlichen.

Beim Versuch aber einen solchen Termin für die Veröffentlichung einzugeben, crashen beide Anwendungen, zumindest auf meinem Tablet, welches noch  mit Android 5 läuft. Bis jetzt habe mich dann im Fall der WordPress App so beholfen, ein geplantes Veröffentlichungsdatum erst später im Browser zu ändern. Bei der Buffer App handhabe ich das genauso. Allerdings scheint dieses Problem auf meinem Smartphone, dass mit Android 6 läuft nicht vorhanden zu sein, allerdings ist mir hier die Tastatur zu klein, um etwa einen Artikel zu schreiben.

Aber so wie es aussieht ist das Problem seit dem Android 6 Update auf dem Galaxy Tab S verschwunden.

Buffer

Android und Samsung ÄrgernisseBuffer ist ein Dienst, mit dem man Posts in sozialen Medien organisieren kann. Buffer erlaubt es in der freien Variante 10 Posts und max. 3 soziale Medien. Die kostenpflichtigen Varianten erlauben dann natürlich erheblich mehr Posts und natürlich auch zusätzliche Accounts in sozialen Medien.

Ich benutze die freie Variante und nutze natürlich die erlaubten 10 Posts aus. Enthält der zu veröffentlichende Text eine URL, kann man ein Bild auch von dieser Url laden. Bereite ich diese Veröffentlichung mit dem Smartphone vor, dann erscheint beim Einfügen eines Fotos immer der Link auf die kostenpflichtige Variante. Gehe ich dann zurück und wähle nochmals die Funktion nochmals kann ich das Foto zum Beitrag auswählen. Ein solches Verhalten zeigt die App auf dem Tablet merkwürdigerweise nicht.

Aber Buffer hat noch ein Problem und zwar beim Bilder hochladen. Versuche ich ein Bild zu einem Text hochzuladen so führt das im Browser regelmäßig zu einer Fehlermeldung und ich muss den Vorgang wiederholen. Im Regelfall klappt es dann bei 2. Versuch. Die App ist in dieser Beziehung nicht ganz so nervig.

DavDroid

Android und Samsung ÄrgernisseIch benutze schon seit längerem eine OwnCloud Installation und synchronisiere auch Kalendereinträge zwischen PC,Smartphone und Tablet.  Das klappt auch soweit ganz gut, aber vor ein paar Tagen fiel mir auf, dass sich für einige Termine, die auf dem Tablet eingegeben hatte, mein Smartphone nicht meldete um den Termin anzuzeigen.

Die Einträge waren im Kalender nicht vorhanden, also war keine Synchronisation erfolgt. Erst beim Aufruf von DavDroid wurde ich darauf hingewiesen, dass der Energiesparmodus, der ja Apps schlafen legt, dafür sorgt, dass keine Synchronisation erfolgt. Auch wenn ich den Energiesparmodus schätze, trotzdem lese ich doch Mails oder öffne Twitter oder Facebook zwischendurch, dann müßten solche Apps doch eigentlich wieder aufwachen.

Samsung

Beim Samsung S6 hat ja das Update auf Android 6 recht lange auf sich warten lassen, und mittlerweile ist Android 7 alias Nougat auch schon veröffentlicht. Damals waren es mehr als 5 Monate, die Samsung gebraucht hatte. Bei meinem Tablet heiß es bis vor kurzem, dass hier ein Update Ende August kommen würde. Mittlerweile gibt es aber für Holland eine Aussage von Samsung selbst, dass man für diese Tablet kein Android 6 mehr zur Verfügung stellt.  Das empfinde ich mehr als ärgerlich. Und ob das S6 noch in den Genuss eines Updates und vor allem zu welchem Zeitpunkt, dass ist dann noch die große Frage.

Aber zwischenzeitlich ist das Update ja da, aber Samsung hat dazu 10 Monate benötigt. Das ist inakzeptabel.

Update

Dafür wird jetzt der Dialog um (Teile) einer App auf die SD-Karte zu verschieben wieder nur im Hochformat angezeigt 🙁

Smartphones/Tablets sind wunderbare Geräte, und gerade Tablets können in manchen Bereichen das Notebook ablösen, dennoch gibt es immer wieder Ärgernisse, die in der Form einfach nicht nötig sind.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.