Wochenrückblick 14/2014

By | 6.April. 2014

Wochenrückblick 14/2014 und es wird zwar wärmer, aber das Wetter ist leider recht trüb, obwohl man für Anfang April ja eigentlich zufrieden sein sollte.

Wochenrückblick 14/2014Der erste Artikel dieser Woche hat sich der neuen Ausgabe 2/2014 von fotoespresso gewidmet, eine kostenlose Fotozeitschrift, de per PDF heruntergeladen werden kann. Hervorheben möchte ich hier den sehr ausführlichen Artikel über den Lightroom Import.

 

Wochenrückblick 14/2014Der Artikel Förderliche Blende oder Schärfentiefe hat sich damit beschäftigt, warum trotz je nach wünschenswerter Schärfentiefe dafür hüten sollte, zu weit abzublenden, um damit Beugungsunschärfen zu vermeiden. Dabei gibt es durchaus signifikante Unterschiede zwischen einer Vollformat und einer Crop Kamera.

Natürlich spielt auch die Ausgabegröße eine Rolle, das heißt das man für kleine Web-Veröffentlichung oder Ausbelichtungen darf man sicherlich etwas weiter abblenden, während eine 100% Ansicht am Monitor schon sehr unter allgemeinem Schärfeverlust zu leiden hat.

Wochenrückblick 14/2014Im letzten Artikel dieser Woche habe ich anhand eines Timelapse Beispiels gezeigt, das es sich sehr lohnen kann, ältere Fotos mit der neuen Prozessversion 2012 von Lightroom erneut zu bearbeiten, weil Lightroom hier erheblich mehr Möglichkeiten bietet.

Man kann einfach mehr aus den Fotos heraus kitzeln, vor allem im Bereich der Spitzlichter und der Schatten.

Nächste Woche werden wir uns dann einmal die Kombination von Timelapse und Blitz anschauen.Ansonsten freue ich mich wie immer über eure Kommentare und Anregungen und gerne auch Fragen. Natürlich darf es auch ein +1, Like oder ein Twitter Share sein.

Wie schon beim letzten Mal berichtet, erinnere ich noch mal daran, das ich für alle zusätzlich einen Newsfeed über feedburner für diesen Blog eingerichtet habe.

ciao tuxoche

[tags]Lightroom 5,Prozessversion 2012,Förderliche Blende,fotoespresso[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.