Windows 8 und (Fotoprogramm)Erfahrungen

By | 30.März. 2013
Artikel aktualisiert am 27.08.2013

In meinem letzten Artikel hatte ich ja über Windows 8 an sich berichtet. Mittlerweile liegt die Installation von Windows 8 ja schon einige Wochen zurück, und man kann schon mal über erste Erfahrungen berichten.

Neben dem allgemeinen Erfahrungen möchte ich hier den Schwerpunkt auf Foto-/Videosoftware legen. Trotzdem zählt natürlich auch der allgemeine Eindruck.

Zunächst einmal habe ich ja Windows 8 neben Windows 7 installiert, und Windows 8 richtet auch den Bootmanager ein, bei man je nach Bedarf/Laune das passende Betriebssystem auswählen kann. Den Default, das nach 30 Sekunden automatisch Windows 8 gestartet wird, habe ich mal so belassen.

Ich habe die beiden Betriebssyteme auf 2 primäre Partitionen auf der ersten HHD (eine Samsung 1 GB Platte) installiert. Die im System vorhandene SSD wird von beiden Systemen als Laufwerk D: eingebunden, dort befindet sich der Lightroom Katalog und mit knapp 30 GB der Cache für alle Adobe Programme. Dann wird als Laufwerk E: von beiden Systemen eine knapp 600GB grosse (logische) Partition von der ersten HDD eingebunden.

Neben Lightroom habe ich hier die Adobe Creative Suite installiert, und beide sind laut der von Adobe selbst veröffentlichten Liste Windows 8 kompatibel.

Bild

 

 

Bis jetzt habe ich recht intensiv natürlich Lightroom, Photoshop und After Effects sowie Premier Pro benutzt. Dabei habe ich mir lediglich direkt am Anfang beim Ändern der Bildschirmgröße von After Effects einen Bluescreen eingefangen, den ich aber auf den Grafiktreiber der Geforce GTX 650 zurückführe. Nach der Installation einer neueren Treibers im Rahmen des Updates ist dies zumindest nicht mehr aufgetaucht. Auch ein kurzer Test mit PTGui Pro ergab keine Auffälligkeiten.

Auch funktioniert die Eintragung der GTX 650, wie in meinem Artikel beschrieben, ohne Probleme.

Während Premiere Pro und z.B. Avidemux keine Probleme bereiten, läßt sich Lightworks (zumindest die freie Variante) in Windows 8 überhaupt nicht installieren.

Bis auf die Ausnahme mit Lightworks jetzt habe ich auch bei anderen Programmen noch keine Probleme feststellen können, außer merkwürdigen Anzeigen beim Einbinden eines Laufwerkes, das Windows 8 meint, hierfür gäbe es neue App 😉

Aber immer noch erschließt sich mir noch nicht der Vorteil der Kacheloberfläche, die finde ich nach wie vor als eher hinderlich. Für Tablets oder Handies mag das ja angehen, vielleicht auch für Notebooks mit Touchscreen, aber sowas besitze ich noch nicht.

Als Zwischenfazit kann man feststellen, das unter der Oberfläche ein stabiles System werkelt, und man kann zur Not die Kacheln auch abschalten und sich das gewohnte Startmenü zurückholen.

So das in Kürze zu meinen Erfahrungen mit Windows 8, vielleicht hat ja jemand auch mit den hier aufgelisteten Programmen andere Erfahrungen gemacht, dann würde ich mich über einen Kommentar freuen.

ciao tuxoche

[tags]Adobe, Lightroom, Premiere Pro,After Effects, PTGui, Lightworks[/tags]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.