Windows 10 und wie weiter

By | 30.Juli. 2015

Am gestrigen 29.07.2015 war der große Tag, wer mochte konnte sein Windows 8/8.1 kostenlos auf Windows 10 upgraden.

win10qEntsprechend der Ankündigung wurde gestern durch Microsoft das Upgrade auf Windows 10 verteilt. Ich hatte, da ja das Symbol für das Windows 10 upgrade schon länger in der Taskleiste zu sehen ist, auf meinem Laptop ein Reservierung vor Wochen durchgeführt. Der Downlaod des knapp 2,7 GB Upgrades ging relativ zügig vonstattet, man muss hier auch berücksichtigen, dass ich sicherlich nicht alleine war und gleichzeitig Adobe auch Updates für Photoshop und andere Anwendungen verteilt hat.

Vor dem Upgrade habe ich natürlich mit Clonezilla ein Abbild der Windows 8.1 Installation erstellt, damit ich im Bedarfsfall wieder zu einem funktionieren Windows komme.

Das eigentliche Upgrade ging zügig und problemlos von statten, und den bei Windows üblichen Neustarts präsentiert sich Windows 10 im neuen Look.  Neben einer Überarbeitung der Symbole und der Darstellung fällt als allererstes auf, dass man den in Windows 8 entfallen Start Button wieder eingeführt hat, bzw. es ist mehr eine Kombination aus dem früheren Startbutton und dem mit Windows 8 eingeführten Live Kacheln, die jetzt für wichtige Apps an das Startmenü angedockt wurden.

RAWundExplorerWindows 10 soll sich u.a. dadurch auszeichnen, dass gerade für Multimedia, insbesondere Video und Audio-Formate keine zusätzlichen Codecs mehr erforderlich sein sollen. Soweit es um RAW Dateien meiner Canon und Lumix Kameras geht, werden zumindest in der Übersicht vermutlich die Thumbnails angezeigt, allerdings leider nicht vollzählig, wie man auf dem Screenshot sehr gut erkennen kann. Auch bei einer älteren Videodatei mit Format mpg hat der Mediaplayer Probleme, der Ton läuft zwar, es ist aber kein Bild zu sehen.

Was jetzt für uns Fotografen wichtig ist, Lightroom läuft und auch Photoshop, allerdings habe ich jetzt auf dem Laptop vereinzelt festgestellt, dass bei einigen RAW Dateien sich zwar das Kontextmenu aufrufen lässt, allerdings ohne eine erfindliche Ursache beim Menuepunkt „Bearbeiten mit“ alle Photoshop oder Perfect Effects Optionen ausgegraut sind.  Da weiss ich die Ursache noch nicht, weil es, zumindest hat es den Schein, bunt gemischt sowohl CR2 als RW2 Dateien betrifft.

Ich kann natürlich in der Kürze der Zeit wirklich alle Programme testen, aber soweit funktionieren auch PTGui, Pano2VR und auch die Programme der Creative Suite

Als erstes Zwischenfazit kann ich nur feststellen, dass es gut ist, dass das Upgrade auf Windows 10 kostenlos ist, hätte Mircosoft Geld dafür genommen, hätte ich mich einfach geärgert aufgrund der geringen Anpassungen. In dem Zusammenhang wäre Windows 9 oder noch besser Windows 8.2 angemessener gewesen.

Ich werde mich in den Tagen intensiver damit auseinandersetzen, lässt sich aber z.B. das Problem mit dem  Aufruf von Photoshop aus Lightroom heraus nicht lösen (Adobe hatte hier in seinem Blog Eintrag keine Probleme genannt, und im Blog gibt es ersten die Hinweise auf Probleme ), dann werde ich vielleicht noch einen Versuch mit einem sog. Clean Install wagen und ansonsten das Image von Windows 8.1 zurückspielen 🙁

Wie seht ihr das, habt ihr schon Erfahrungen mit dem Windows 10 und wo sortiert ihr es ein? Lasst es mich doch in den Kommentaren wissen und stellt gerne auch eure Fragen.

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.