Windows 8.1 ist da

By | 17.Oktober. 2013

Es gab ja schon Erinnerungen über den Veröffentlichungstermin von Windows 8.1. Der offizielle Start am 18.10 kam uns hier in Europa gelegen, da wir durch die Zeitverschiebung gegenüber Neuseeland früher in den Genuss des Updates kommen.

Windows 8.1PCGameshardware hatte gemeldet, das Windows 8.1. für Windows 8 Benutzer über die Update Funktion kommt, aber es kommt über den Windows Store.

Also um 13.00 Uhr den Store aufgerufen, und da steht es tatsächlich als kostenloses Update zur Verfügung.

Ich hätte allerdings ein Anbieten über die reguläre Update Funktion von Windows auch nicht verkehrt gefunden, aber gut.

Windows 8.1

Bei mir waren es 3,2 GB Download.

Und obwohl sicherlich eine Menge Leute zumindest neugierig auf die neue oder sollen wir sagen, verbesserte Windows 8 Version sind, lief der Download in der regulären Zeit ab.

Ich hatte schon überlegt, das Update wegen längerer Ladezeiten auf das Wochenende zu verschieben.

Nach dem Download wird 7-8 mal neugestartet, in dem natürlich die Updates eingespielt, und die Geräte vorbereitet werden (warum müssen die Geräte vorbereitet werden).

Wenn es denn nach den wiederholten Bootvorgängen soweit ist, kommt der übliche Hinweis auf die Lizenz, die man akzeptieren muss.

Neu ist allerdings gegenüber die Version 8, das nunmehr zwingend ein Microsoft Konto verlangt wird. Ich hatte bisher keins, und musste erst einmal eins anlegen. Um Probleme bei einem evtl. vergessenen Passwort zu vermeiden gibt man eine 2. Email Adresse ein, die einen PIN-Code empfängt.

Zusätzlich muss auch noch Captcha Code eingegeben werden, um sein Konto zu aktivieren, wohlbemerkt auf einem bereits installierten Windows 8 PC.

Wenn man diese Hürden überwunden hat, dann kommt der Kachel-Bildschirm, aber diesmal ist er, wie ich finde wesentlich aufgeräumter.

Windows 8.1

 

 

 

 

 

 

 

Windows 8.1Die teilweise so hochgelobte Wiederkehr des Startbuttons hätte man sich sparen können, der macht nichts anders, als entweder auf den Desktop oder auf den Kachel-Bildschirm umzuschalten. Das hatte man in der 8 ‚er Version über die Windows Taste, was auch jetzt noch in der 8.1. funktioniert.

Was ich allerdings praktisch finde, ist die Bedeutung der linken, oberen Ecke. Hat man z.B. eine App, z.B. für EMail gestartet (und die können ja nach der Windows Philosophie nicht mehr beendet werden) und befindet man sich auf dem Desktop, erreicht man, wenn mit dem Mauszeiger in diese Ecke fährt sofort die App (oder auch mehrere).

Was ich bedauere sind allerdings die Minianwendungen, die sind jetzt wieder weg 😉

Soweit ich das in der Kürze der Zeit feststellen konnte, laufen Lightroom, Photoshop, und Premiere absolut problemlos, aber für eine gesicherte Aussage ist es sicherlich noch zu früh. Aber eine Videorendering, auch mit GPU Unterstützung, und eine kleine, testweise Spielerei mit mehreren Ebenen in Photoshop habe ich schon hinter mir.  Auch die zur Sicherung eingerichtetetn Skripte funktionieren anstandslos. Also zumindest ein Upgrade ohne Probleme 😉 Adobe hat einen eigen Blog-Eintrag zu Windows 8.1 veröffentlicht.

Und natürlich kommen jetzt nach der Installation schon die ersten Updates über den regulären Update Kanal.

Aber insgesamt muss ich sagen, es ist ein bißchen angenehmer geworden, vor allem der Kachel-Bildschirm ist übersichtlicher geworden. Es ist zwar nicht der Renner geworden, eher ein Facelifting, aber immerhin.

Das war es von mir in Kürze zu Windows 8.1. Habt ihr es schon installiert, oder wartet ihr lieber ab, ob es sich in der Praxis bewährt, oder seid ihr vielleicht sogar aus guten Gründen noch gar nicht bei Windows 8 dabei. Hinterlasst mir euere Kommentare/Anregungen oder Fragen. Ich freue mich drauf.

ciao tuxoche

[tags]Windows 8.1,Upgrade, Lightroom,Photoshop[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.