Wochenrückblick 36-2020

Von | 6.September. 2020

Wochenrückblick 36-2020 und wir haben Herbst, und an einigen Tagen hat besonders früh morgens auch schon so angefühlt 😉

Wochenrückblick 36-2020Diese Woche ging es um die Frage, ob sich im Jahre 2020 noch die Anschaffung einer Lumix GX80 lohnt. Die Lumix GX80 verfügt über einen 16MPix Sensor und kann bei Video 4K mit max. 30 Bildern/sec. aufnehmen. Vom Sensor entspricht sie am ehesten der Lumix G81, nur in einem wesentlich kompakteren Gehäuse.

Wochenrückblick 36-2020Natürlich gibt es Kamera, auch in der Lumix Linie, die mit wesentlich mehr an Ausstattung daher kommen, so z.B. die Lumix G9. Aber als Einsteigerkamera in das System kann sie sowohl im Foto- als auch Videobereich mit guten Ergebnissen punkten. Da muss man vielleicht ein paar abstriche machen, z.B. verfügt die Kamera nicht über ein voll schwenkbares Display und für den Bereich Video wird man den fehlenden Mikrofonanschluss vermissen.

Ich habe mir die Lumix GX80 als weitere Kamera sowohl für Video aber für den Bereich Foto geholt, wenn man einmal sehr kompakt unterwegs sein möchte. Und selbst das 12-32/3.5-5.6 Objektiv leistet recht gute Ergebnisse, vor allem wenn die geringe Größe bedenkt.

Wochenrückblick 36-2020Dann wurde WordPress auf die Version 5.5.1 gebracht und zwar automatisch. Es erscheint dann lediglich eine Mail, dass die Seite auf die neue Version aktualisiert wurde. Es wurden verschiedene Fehler korrigiert, die man hier nachverfolgen kann. Ich muss nur noch einmal schauen, ob und welche Plugins von dem Update betroffen sein könnten.

Wochenrückblick 36-2020Dann gibt es Neuigkeiten zum iOS System und damit auch zu Coronna. Schon merkwürdige Zeiten, wenn man anlässlich eines Betriebssystem Updates auch über den Ereger einer Pandemie sprechen muss. Mit dem neuen iOS 13.7 wird von Apple nun auch ein Dienst eingeführt, der unabhängig von einer evtl. installierten Coronna App Begegnungsmitteilungen ermitteln kann. Ähnliches hat auch Android mittlerweile im Programm.

Jetzt bleibt nur die Frage, ob sich das Apple und auch Google nicht doch eine Hintertür offen halten, um hier weitere Nutzungsdaten abzufischen. Versprochen wird natürlich, dass der Austausch nur lokal und nicht über die Server der Konzerne läuft.

Bei mir war der Dienst nach dem Update aktiviert, ich vermute jetzt einmal, dass das deshalb erfolge, weil bei mir die Coronna App läuft.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.