Speicherkarte formatiert und nun?

Von | 25.August. 2020

Es passiert einem ja selten, aber ab und an passiert es. Man formatiert die Speicherkarte in der Kamera und stellt dann fest, dass die Fotos auf der Speicherkarte noch nicht gesichert waren.

Einleitung

Im Urlaub oder wenn man mit mehreren Karten hantiert ist das Unglück schnell geschehen. Man meint, man hätte die Bilder auf der Karte gesichert und wenn man das Formatieren mit einem schnell entschlossene „Ja“ bestätigt, wird einem bewusst, dass man die Fotos auf der Speicherkarte eben noch nicht auf der Festplatte gesichert hatte.

Wenn so etwas passiert, dann heisst es Ruhe bewahren und den Formatierungsprozess zu Ende laufen lassen. Und dann die Karte entnehmen und nicht mehr benutzen.

Und zur Rettung der Daten kommt dann PhotoRec ins Spiel, ein Opensource Tool, dass auf praktisch allen Betriebssystemen wie etwa Windows, Dos, Linux oder Mac OS zur Verfügung steht.

Dazu habe ich folgendes Video erstellt:

Datenrettung

Praktisch alle Dateisysteme löschen die Daten nicht physikalisch sondern entfernen lediglich den Verweis auf die Datei im Inhaltsverzeichnis. Beim Formatieren wird zusätzlich das Inhaltsverzeichnis neu angelegt, vereinfacht gesagt.

Speicherkarte formatiert und nun?

Nach dem Download ist lediglich die ZIP Datei zu entpacken. Mittlerweile gibt es 2 verschiedene Versionen, einmal wie gewohnt ein Kommando-Zeilen Tool und auch ein Tool mit einfacher, grafischer Benutzeroberfläche.

Speicherkarte formatiert und nun?

Letzeres ist für Windows Benutzer sicherlich einfacher und gewohnter. Hier ist lediglich das richtige auszuwählen. In diesem Fall der Kartenleser mit der Speicherkarte. Alle gelöschten Dateien werden in das angegebene Verzeichnis gespeichert.

Der Prozess dauer zwar eine kleine Weile, aber dann gibt Photorec eine Statistik der gefundenen Dateien aus.

Speicherkarte formatiert und nun?

Danach kann man sich die geretteten Dateien im angegebenen Verzeichnis anschauen.

Speicherkarte formatiert und nun?Lediglich die Dateinamen kann Photorec nicht mehr im Original herstellen, aber ein Umbennen sollte ja kein Problem darstellen.

Fazit

Photorec hat bei mir bei 3 Ernstfällen in den vergangenen Jahren immer zuverlässig gearbeitet und all Photos wieder zurückgeholt. Wichtig ist nur, dass man die betroffene Speicherkarte nicht mehr benutzt, denn jedes neue Speichern könnte dann die gelöschten Dateien unwiderbringlich überschreiben, da der Platz für das Dateisystem ja frei ist.

ciao tuxoche

Ein Gedanke zu „Speicherkarte formatiert und nun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.