Wochenrückblick 06-2019

By | 10.Februar. 2019

Wochenrückblick 06-2019 und das Wetter bleibt sehr durchwachsen, nass und einfach zu kalt 😉

Wochenrückblick 06-2019Mit der Veröffentlichung des Teiles II zur Canon 6D MK II standen die letzten 2 Wochen im Fokus der neuen Kamera. Die Canon 6D MK II löst nach fast 9 Jahren meine 5D MK II ab und aufgrund der vorhandenen Objektive sollte es natürlich eine Kamera von Canon sein. Im Vollformatbereich gibt es neben der 5D MK IV nur die 6D MK II. Die Hauptgründe für mich umzusteigen waren sicherlich auch das Schwenkdisplay, aber eben auch andere Merkmale wie etwa Wi-Fi Ansteuerung oder auch das eingebaute GPS-Modul. Ebenso auch im Bedarfsfall eine schnellere Serienbildgeschwindigkeit zu haben war auch ein Kriterium. Und trotz der Kritik ist für mich von 5D MK II kommend auch das AF-Modul ein Fortschritt.

Das der verbaute Sensor in Sachen Dynamikumfang keine Verbesserung mit sich bringt, kann man bedauern, ist aber wohl nicht zu ändern. Andererseits habe ich bei meiner Art der Fotografie selten Problem mit dem Dynamikumfang gehabt. Dafür bietet der Sensor 5 MPix mehr an Auflösung.

Wochenrückblick 06-2019Im Wochenrückblick 47/2018 hatte ich ja darüber berichtet, dass Flickr nach der Übernahme durch SmugSmug unter anderem den Preis für den Pro Account fast verdoppelt wurden. Ich habe den Account nicht mehr verlängert und bin also kein Pro Mitglied mehr. Wer mehr als 1.000 Bilder online musste für diesen Fall seine Bilder entfernen. Mittlerweile hat der Anbieter wohl aufgrund von Nutzerbeschwerden die Frist zur Löschung auf den 12.03.2019 verlängert. denn seit letzter Woche läuft die Löschung der Bilder, die über das frei Kontingent von 1.000 hinausgehen. Aber so viele Bilder hatte ich ja nie auf Flickr.

Wochenrückblick 06-2019Ich habe ja mittlerweile schon einige Videos für Beiträge hier produziert und auf meinem YouTube Kanal veröffentlicht. Neben der LogiTech C922 Webcam benutze ich für die Videos in letzter Zeit verstärkt mein Smartphone, weil es einfacher zu nutzen ist und außerdem 4K Auflösung bietet.

Obwohl die Huawei Kamera App auch bei Videos einiges an manuellen Einstellungsmöglichkeiten bietet, nutze ich für die Aufnahmen die App FilmicPro. Wie aber schon beschrieben ist die Audioaufnahme mit dem Rode VideoMic und dem Huawei sehr leise. Da es auch noch andere Einschränkungen gibt, habe ich aufgrund eines sehr günstigen Angebotes mit einem iPhone 6S den Schritt in das Apple Universum gewagt. Über die dabei gewonnenen Erfahrungen werde ich dann demnächst berichten.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.