Wochenrückblick 39/2015

By | 27.September. 2015

Wochenrückblick 39/2015 und es ist schönes Spätsommerwochenende 😉 na ja gestern fehlten mir die versprochenen sonnigen Abschnitte

Im Artikel für diese Woche habe ich mich mit der (möglichst) schnellen Vorauswahl bei größeren Bildermengen beschäftigt, die vor allem bei Hochzeiten oder auch vielleicht bei Portrait-Sitzungen anfallen. In solchen Situationen gerät Lightroom 6 in einen Nachteil, weil hier die Bilder erst importiert und die Vorschaubilder erst generiert werden müssen.

Wochenrückblick 39/2015Bereits in dem Artikel über Perfect Browse  hatte ich diesen Vorteil beschrieben, weil man für die Beurteilung der Schärfe oder einen Gesichtsausdruck eines Portraits nicht die die Vorschau-Qualitäten eines Lightroom benötigt.

Da das Angebot für Perfect Browse nicht mehr gilt, habe ich mir einmal den Fast Image Viewer und XnViewMP angeschaut, die sich beide für diesen Zweck eignen und kostenlos sind.

Wenn man sich Perfect Browse nicht leisten möchte, wäre meine Präferenz der Viewer von Faststone, aber das mag manch einer anders sehen. Das ist dann eine Sache der persönlichen Vorlieben.

Man kann mit solchen Tools einiges an Zeit sparen, da man unscharfe Fotos oder Fotos auf denen das Modell z.B. die Augen geschlossen hat sofort aussortieren kann, und erst gar nicht für eine weitere Verarbeitung in Lightroom importieren muss.

Wochenrückblick 39/2015Mit dem Wechsel zu 1und1 mit meinem DSL Anschluss war auch selbstverständlich ein neuer Router verbunden, und zwar der AVM DSL-Router 7362 SL. An sich ist der Router ok, allerdings habe ich jetzt mehrmals versucht, wie bei meinem alten Router mehrere Adressen für meinen Server zuzuweisen. Ich habe auf meinem Linux NAS und in der Kombination mit meinem alten Router mehrere Adressen auf den Server konfiguriert, damit ich auf verschiedene Webseiten und u.a. SVN zugreifen konnte.  Ich habe jetzt versucht, dass wieder einzurichten, aber no way. Versucht man manuell ein Gerät zuzuweisen, muss man die MAC-Adresse eingeben, und ist die von einem vorhanden Gerät bekannt, sagt die Firmware nur ersetzen 🙁 Versuche ich auf der Linux-Seite einen DNS-Server einzurichten (was ich vorher hatte), dann scheitert dass daran, dass alle Clients als primärer DNS-Server die IP-Adresse des Routers zugeteilt bekommt und demzufolge andere Namen nicht auflösen können. Mal schaun wie ich da weiter komme 😉

Adobe hat nunmehr Photoshop Elements und Premiere Elements in der Version 14 vorgestellt. Die Programme gibt es einzeln für jeweils ca. 100,– € und im Bundel für ca. 150,– €. Bei Photoshop Elements hat es die DeHaze-Einstellung aus Lightroom 6 in die Amateur-Software geschafft und für den Video Bereich soll Premiere Elements nun auch 4K-Videos unterstützen, nachdem immer mehr Kameras und auch Smartphones verfügbar sind, die 4K aufnehmen können.

Ansonsten war es eine ereignisreiche Woche und ich hoffe, dass euch einige Artikel auf dem Blog gefallen. Ich hoffe weiterhin auf eure Kommentare und Anregungen und sehr gerne auch eure Fragen.

Und denkt an den zusätzlichen Feed per feedburner.

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.