Perfect Effects Premium 9 kostenlos

Von | 27.Februar. 2015
Artikel aktualisiert am 16.03.2015

Ich hatte ja Anfang des Jahres über die kostenlose Version von Prefect Effects 8 berichtet. Jetzt ist die Version 9 verfügbar.

Perfect Effects Premium 9 kostenlosDurch eine entsprechende Mail der on1 wurde  das nun vorliegende Angebot aufmerksam. Auf dieser Webseite kann man sich registrieren und erhält Perfect Effects 9 und den entsprechenden Lizenz-Schlüssel.

Danach erhält man zwar genauso wie entsprechende Mail-Angebote für die aktuelle Version 10, aber es spricht ja nichts dagegen, eine EMail Adresse zu verwenden, die danach nicht mehr genutzt wird.

Die Installation ist absolut problemlos und man kann sogar wählen, ob man eine vielleicht existierende Version 8 behalten oder diese durch die neuere Version ersetzen möchte. Ich habe mich für das Ersetzen entschieden, aber die Software erst einmal nur auf meinem Laptop installiert.

Perfect Effects Premium 9 kostenlosDie Installation hat dann erkannt, dass auf dem Laptop neben Lightroom auch Photoshop CS 6 installiert ist und richtet dementsprechende Plugins ein, so dass aus beiden Programmen heraus ein Aufruf von Perfect Effects 9 möglich ist. Trotz aller Angebote habe ich bis jetzt kein Photoshop CC sondern bin bis jetzt mit meiner CS6 Creative Suite recht zufrieden.

Danach kann das Programm aus Lightroom heraus z.B. aus dem Export Dialog oder aus dem Menue Datei „Bearbeiten“ aufgerufen werden. Beim erstmaligen Aufruf gibt man dazu die Lzenznummer ein und das Programm muss einmalig aktiviert werden.

Perfect Effects Premium 9 kostenlos

 

Bei den ersten Versuchen hatte ich jetzt den Eindruck, dass sich gegenüber der Version Geschwindigkeitszuwächse feststellen lassen, keine von denen man sagt „wow“ aber sie sind ohne Stoppuhr feststellbar.

Das bearbeitetet Bild wird übrigens im Tiff Format auch wieder in Lightroom Katalog importiert. Neu ist offenbar auch die Option, das fertige Bild als Smart-Object für Photoshop CS 6 und höher zu speichern.

Festzustellen ist, dass das Programm Fortschritte gemacht hat und sich durchaus für einige Bildbearbeitung, z.B. hoher Kontrast, s/w eignet, vor allem weil man mit den verschiedenen Effekten auch mal spielen und deren Wirkung auf Bild ausprobieren kann.

Wer schon einmal mit Bildeffekten spielen möchte, für den kann das Programm durchaus Sinn machen. Aber da es kostenlos ist, sollte man es vielleicht einfach mal ausprobieren, wenn es nicht gefällt ist man ja kein Risiko eingegangen.

Was denkt ihr darüber? Ich finde es durchaus sonnvoll, wenn Hersteller ältere Prorgrammversion, die man nicht so oft oder vielleicht auch unbedingt braucht kostenlos abgegeben. Hinterlasst mir doch eure Kommentare und gerne eure Fragen.

[Update]

Das Angebot ist noch aktuell und wie ich gerade überprüft habe, wurde die Version 10, von der ich schon Werbemails erhalten habe, offenbar zurückgezogen, weil die jetzige Version 9 laut der Webseite aktuell ist.

ciao tuxoche

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.