Timelapse mit Blitz

By | 11.April. 2014

Ich habe ja schon einige Timelapse Video erzeugt, aber diesmal stand ein Timelapse mit Blitz an, geht das überhaupt?

Ich wollte schon länger einmal aufgehende Blumen in einem Timelapse festhalten. Das schwierige dabei ist, das es sehr schwer fällt, den Zeitraum abzuschätzen, die eine Blume benötigt, aufzugehen. Deshalb habe ich erst einmal einen kleinen Test gemacht, den ich ja auch schon veröffentlicht habe.

Timelapse mit BlitzWie man auf dem Making Of sehen kann, wurde für dieses Timelapse ein Blitz eingesetzt, der mit einer kleinen Soft-Box ausgestattet ist.

Vorab der Yongnuo 568 II und die beiden Funkauslöser haben diesen etwas längeren Test einwandfrei und vor allem zuverlässig gemeistert.

Und es waren immerhin über 500 Aufnahmen.

Schaut man sich das fertige Video an, fällt auf, das ich für den Hintergrund einen weiteren Blitz hätte einsetzen sollen, das ist jetzt so eine Grunderfahrung, die ich sicherlich beim nächsten Male beherzigen werde.

Eine weitere Erfahrung, die ich hier gemacht habe, ist den Blitz nicht mit ETTL zu betreiben, sondern manuell einzustellen, da damit sicherlich eine grundsätzlich gleichmäßigere Belichtung zu erreichen gewesen wäre. Auf ETTL spielt sicherlich eine Rolle,m das der Anteil des weißen Hintergrundes durch die aufgehenden Blüten kleiner wird, und sich damit einige Unterschiede in der Helligkeit der einzelnen Bilder ergeben.

Aber solchen Themen sind ja dazu da, um Erfahrungen zu machen 😉 und trotzdem ist das Timelapse nicht schlecht geworden.

Die Weiterverarbeitung der über 500 Einzelaufnahmen erfolgte per Adobe After Effects, um die Helligkeitsunterschiede auszugleichen und Premiere Pro, um letztlich das Video zu rendern.

Wie denkt ihr darüber, ist eine Timelapse mit Blitz eine Alternative, oder sollte man lieber natürlich oder Dauerlicht einsetzen. Hinterlasst mir doch eure Kommentare/Anregungen und gerne auch eure Fragen.

ciao tuxoche

2 thoughts on “Timelapse mit Blitz

  1. Joachim Heistinger

    Bei 500 Bildern sollten 20 Sekunden hinten rausfallen, nicht deren sechs O.o

    Ich wollte das auch schon länger probieren. Allerdings verwende ich LRTimelapse – Mal sehen, ob das dann auch so flimmert.

    Reply
    1. Peter Post author

      Hallo Joachim,

      das Video wurde ein wenig gestreckt 😉 und ja Flimmern ist bei Blitz wirklich ein Problem. Die Frage wäre, ob es bei manuellem Blitz wirklich besser geworden wäre

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.