Wochenrückblick 4/2014

By | 26.Januar. 2014

Und schon wieder ist eine Woche vorbei, der Winter läßt weiterhin auf sich warten, zumindest hier bei uns. Allerdings möchte ich jetzt auch keinen richtigen Winter mehr haben, von mir aus kann es jetzt Frühling werden.

Wochenrückblick 4/2014Angefangen hatte die Woche mit einem Bericht über das Acer Aspire V5 573G, das ich mir geholt habe, nachdem das Dell Vostro 3350 leider nach 27 Monaten seinen Geist aufgegeben hat.

Diesmal habe ich mich zu einem 15 “ Gerätt entschlossen, das mit der Full HD Auflösung sicherlich für Bildbearbeitung eher geeignet sein wird, als das alte Gerät mit lediglich 1368×768 Pixeln.

Wochenrückblick 4/2014In einem weiteren Artikel habe ich mir dann einmal die App DSLRDashboard angeschaut, die sich aufmacht Konkurrenz zu DSLRController zu werden. Allerdings ist die App trotz sehr guter Ansätze leider noch nicht für Canon Cameras, oder zumindest für einige Modelle geeignet, da der Touch AF fehlt, und damit wird sie praktisch für den Bereich Stacking leider unbrauchbar.

Ich hoffe, das sich der Entwickler damit beschäftigt, und dieses Fehler korrigiert, dann allerdings wird eine sehr interessante Alternative, zumal die App kostenlos ist.

Wochenrückblick 4/2014Diese Woche wurde dann auch, neben einigen Plugins, WordPress auf die Version 3,8,1 aktualisiert. Gleichzeitg habe ich dann auch das Jetpack Modul installiert, das ich nach einem Update der App auf dem Smartphone Probleme hatte, das z.B.die Statistik nicht mehr abrufbar war.

Ich habe dann die Gelegenheit genutzt, und alle Blogs auf den gleichen Stand gebracht:

Nächte Wochen schauen wir uns in einem 2. Teil zum Acer Aspire V5 den Einbau einer mSata SSD und den Umzug von Windows 8 auf dieses SSD an, und ich habe vor,einmal etwas zu Lightroom und den XMP Dateien zu sagen.

Wenn euch hoffentlich einige Beiträge gefallen habt, dann würde ich mich über Kommentare/Anregung und gerne auch Fragen freuen.

ciao tuxoche

[tags]Acer Aspire V5 573G,DSLRDashboard,DSLRController,Wordpress[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.