Blogdesk und USBSticks

Von | 15.MĂ€rz. 2013
Artikel aktualisiert am 27.08.2013

Bloggen macht ja Spass 😉 und dann sucht man ein Tool, das ganze etwas bequemer zu machen, und ein solches Tool ist sicherlich Blogdesk, das es erlaubt bequem seine Artikel zu schreiben und dann auf seinen (oder auch auf mehrere) Blog zu veröffentlichen.

Blogdesk ist ein kleines Programm, das m.E. die benötigten Funktionen bietet, die man benötigt, ohne ĂŒberladen zu wirken. Es kann Vorgaben speichern, die das grundlegende Aussehen eines Artikels bestimmen, selbstverstĂ€ndlich Bilder zu integrieren, Trackbacks setzen usw.

Die einzelnen Verzeichnisse, in denen Blogdesk seine Dateien, Vorgaben, EntwĂŒrfe von Artikeln usw. speichert, liegen normalerweise unter C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\BlogDesk\UserData, also im lokalem Profil des jeweiligen Nutzers.

Editiert man jedoch seine Artikel mit mehreren GerĂ€ten (PC,Laptop) kommt automatisch der Wunsch, den jeweils aktuellen Stand auf den benutzen GerĂ€ten zur VerfĂŒgung zu haben.

NatĂŒrlich kann man jetzt mit einem Synchronisierungstool beide DatenbestĂ€nde auf den jeweiligen GerĂ€ten abgleichen. Das setzt aber vorraus, das ich z.B. den Entwurf dieses Artikels auf den Laptop spiegeln muss. Dazu muss aber der Laptop angeschaltet werden und die Snychronisation (ggfs. manuell) angestossen werden.

Die HilfBildedatei zu Blogdesk weist dabei schon einen Weg, und zwar ĂŒber die Datei Blogdesk.cfg, die sich im Programmverzeichnis von Blogdesk befindet. Das Beispiel aus der Hilfedatei und die dort enthaltenen ErlĂ€uterungen weisen schon den richtigen Weg. Über eine Anpassung der dort definierten Variable USERPATH kann das Verzeichnis fĂŒr alle von Blogdesk verwalteten Dateien auf ein beliebiges Verzeichnis gelegt werden.

GrundsĂ€tzlich kopiert man das Verzeichnis UserData zunĂ€chst einmal in das gewĂŒnschte Zielverzeichnis und Ă€ndert die Konfigurationsdatei entsprechend ab (am besten mit Notepad++ oder einem anderen richtigen Editor)

Jetzt hat man folgende Optionen:

  • Verlagerung auf einen USB-Stick
  • Verlagerung auf auf Netzlaufwerk
  • Verlagerung auf DropBox (oder einen anderen Anbieter)

So weBildnn man ĂŒber Synchronisation und Backup nachdenkt, ist die Dropbox Variante sicherlich die gĂŒnstigste Option. So habe ich es gemacht, und mit der CFG Datei Änderung das Verzeichnis auf Dropbox gelegt, welches sich ja im Regelfall auch im lokalen Profil befindet. Diese Dropbox Verzeichnis ist natĂŒrlich nicht freigegeben 😉

Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, das in dem Moment, in dem ich auch nur geringfĂŒgige Änderungen speichere, diese mit dem DropBox Client auf den Server ĂŒbertragen werden. Möchte ich spĂ€ter einem Artikel z.B. auf dem Laptop weiterbearbeiten, hat dieser sofort den aktuellen Stand, sobald Internetverbindung besteht. Damit wird Blogdesk (sehr) mobil.

Negatives gibt es nicht zu berichten, eine solche Konfiguration funktioniert hier ohne Probleme.

Trotzdem hat Blogdesk auch einen Nachteil, z.B. wenn man einen Link in den Text kopieren will, wird der auch grundsĂ€tzlich als Link aufgefasst. Das ist zwar grundsĂ€tzlich richtig, hat aber den Nachteil, wenn man Plugins wie z.B. Advanced YouTube Embed Plugin – Embed Plus installiert hat, dieses ersetzt nur textliche Links mit der entsprechenden Video-Vorschau. Aber das ist eine kleine EinschrĂ€nkung, mit der man durchaus leben kann.

Wenn ihr den Artikel als nĂŒtzlich empfindet oder andere Vorgehensweisen fĂŒr eure Arbeitsweise gefunden hat, hinterlasst bitte einen Kommentar. Ich bin mir fast sicher, das die hier beschriebene Vorgehensweise auch fĂŒr andere Programme funktioniert, solange diese alles in einem Verzeichniss speichern.

ciao tuxoche

[tags]Blogdesk,USB-Stick,Dropbox[/tags]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.