Wochenrückblick 25-2016

By | 26.Juni. 2016

Wochenrückblick 25-2016 und diese hat ein Blitz-Sommer für einen gewaltigen Sprung bei den Temperaturen gesorgt.

Wochenrückblick 25-2016Es war so ein bißchen die Adobe Woche. Los ging es mit der Vorstellung der schon länger angekündigten Photoshop CC 2015.5 Version. Die neue Version verstärkt die Cloud Idee schon dadurch, dass es möglich ist, aus Photoshop heraus Bilder aus Adobe’s Bilderdienst Stock herunterzuladen und auch innerhalb von Photoshop zu lizenzieren. Daneben gibt es noch Verbesserungen bei den Fonts und in der Zusammenarbeit mit Adobe Capture CC.

Für die photografische Arbeit dürfte aber das in der Vorankündigung genannte neue inhaltssensitive Beschnittwerkzeug sein. Diese neue Werkzeug sorgt für das automatische Auffüllen von freien Bereichen, die z.B. durch das gerade ausrichten eines Fotos entstanden sind. Bisher konnte man in  solchen Fällen eigentlich nur versuchen, dass Bild weiter zu beschneiden. Jetzt aber wird der sozusagen weiße Bereich mit passendem Inhalt aufgefüllt.  In den Versuchen, die ich bis jetzt gemacht habe, sah das recht gut aus und erleichtert die Arbeit.

Wochenrückblick 25-2016

Zumindest erhält mit diesem Werkzeug eine recht gute Basis, die man dann weiter bearbeiten kann.

Direkt hinter her wurde eine neue Version von Adobe Premiere Clip veröffentlicht, und zwar für Android und auch iOS Systeme. Die Version 1.01 für Android verfügt nun über eine Anbindung an DropBox, GoogleDrive oder GooglePhotos, von denen man seine Fotos oder auch Videos herunterladen und in ein Projekt einfügen kann.

Wochenrückblick 25-2016

Neu ist hier, dass nun die Videos mit einem Wasserzeichen versehen werden können, bevor sie z.B. auf  Twitter geteilt werden.  Desweiteren kann man den Videos auch einen vorher erstellten Abspann anhängen, also 2 Maßnahmen um die mit Premiere Clip erstellten Videos zu personalisieren.

Dann wurde die Woche WordPress 4.5.3 veröffentlicht. Diese Version schließt einige Sicherheitslücken aus den vorangegangenen Version. Eine genauere Liste der korrigierten Fehler ist hier vorhanden.Da auf meinem Fotoblog die automatischen Updates seit längerer Zeit ohne Probleme funktionieren, überlege ich diese Option auch für diesen Blog zu aktivieren.

Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich über eure Kommentare oder Fragen.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.