Wochenrückblick 48-2015

By | 29.November. 2015
Artikel aktualisiert am 29.06.2016

Wochenrückblick 48-2015 und es wird winterlich .. na ja fast 😉

Nach den recht milden Novembertagen kam jetzt der Absturz um über 10° C, aber nächste Woche soll es ja wieder mild werden 😉

Wochenrückblick 48-2015Diese Woche hat uns Google eine Überraschung mit seinem neuen Google+ Design beschert, dass auch einige funktionale Änderungen mit sich brachte, über die man wahrlich geteilter Meinung sein kann.

Das neue Design soll die Communities und die vor kurzem eingeführten Sammlungen stärken.  Allerdings finde ich das neue Aussehen nicht übersichtlicher, obwohl laut einigen Meldungen Google die Kritik der Benutzer offenbar doch ernst genommen hat, und nun doch die Möglichkeit je nach Bildschirmgröße ein 3-spaltiges Design zu benutzen. Auch die fehlende Antwort Möglichkeit auf Beträge, die nicht vom Original-Poster stammen, soll mittlerweile wieder eingeführt worden sein. Die Einschränkungen bei Google Fotos sind allerdings geblieben. Ich werde solange es geht in meinem Profil beim alten Design bleiben, was ich als übersichtlich empfinde.

Wochenrückblick 48-2015Im 2. Artikel für diese Woche habe ich über die Einrichtung des Canon 16-35/4.0 L IS am Nodal Ninja 4 berichtet, weil die für das 17-40/4.0 L vorhandenen Werte aufgrund des anderen optischen Aufbaus für das 16-35/4.0 L IS natürlich nicht mehr passen. Der gefundene Werte von 131mm stellt auch praktisch den maximalen Wert dar, der sich mit dem Nodal Ninja noch einstellen lässt, die Schnellkupplung befindet sich dabei am Ende der horizontalen Achse. Das 16-35/4.0 ist dem 17-40/4.0 vor allem in den Randbereichen um Längen überlegen, aber hier bei den Panoramaaufnahmen spielt das praktisch keine Rolle, weil hier die Randbereiche der Aufnahmen nicht genutzt werden.

Und wo wir schon über Objektive reden, ich habe mir was gegönnt 😉

Wochenrückblick 48-2015
Das neueste Mitglied der Lumix Ausrüstung, dass das Kit-Objektiv zur Lumix G6 ersetzt. Die ersten paar Testfotos, die ich damit gemacht habe konnten mich schon überzeugen. Beim Handling hatte ich die Sorge, dass das Objektiv vielleicht etwas zu schwer ist, aber es passt. Da kann ich dann bestimmt nicht der Versuchung widerstehen, es gegen Canon EF 24-70/4.0 L antreten zu lassen 😉

Diese habe ich dann auch das Update für Photomatix Pro eingespielt, das damit die Versionnummer 5.1.1 erreicht. Hinzugefügt wurde hier die Unterstützung für verschiedene neuere Kameras, was allerdings für meinen Workflow keine Verbesserung bringt, da ich die Ausgangsbilder immer erst bearbeite und Photomatix bzw. dem Lightroom Plugin TIFF Dateien übergebe.

Ansonsten war es eine sehr ereignisreiche Woche und ich hoffe, dass euch einige Artikel auf dem Blog gefallen. Ich hoffe weiterhin auf eure Kommentare und Anregungen und sehr gerne auch eure Fragen.

Und denkt an den zusätzlichen Feed per feedburner.

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.