Steckdose zum Mitnehmen

By | 3.Februar. 2015
Artikel aktualisiert am 13.02.2015

Steckdose zum MitnehmenBenutzer eines Smartphones oder Tablets werden es kennen, je nach Benutzung halten die Akkus leider nicht so lange.

Steckdose zum MitnehmenWenn man sich so den Stromverbrauch anschaut, dann verteilt sich der über die verschiedenen Dienste (wobei dem Screenshot auffällig ist, dass Google+ mehr verbraucht als der Bildschirm).

Nutzt man Smartphone oder Tablet regelmäßig ist dass Akku schneller leer als einem lieb ist. Das geht des morgens schon los mit dem Checken der ersten EMails oder WhatsApp Benachrichtigungen.

Bei mir ist es Google+ und hier schaue ich dann während der Busfahrt ins Büro nach, was sich hier getan hat. Telefoniert man noch ein bisschen oder hat zusätzlich wegen dem Galaxy Gear Bluetooth angeschaltet, dann hält der Akku kaum einen Tag durch.

Abhilfe kann hier eine Power Bank, also ein externes Akku bieten, die mittlerweile recht preisgünstig zu haben sind.

Wie im Video schon erwähnt kann mein Smartphone damit 2,5 mal geladen werden (von 15% Akkustand ausgehend) und das Tablet nur 1,5 mal. Das Teil ist recht kompakt und verhilft dem Smartphone zu längerem Leben. Außerdem kann man sich hiermit erlauben den Akku wirklich bis auf 15-20% herunterzufahren und dann erst wieder aufzuladen. Bis jetzt war es so, dass ich teilweise im Büro bei einem Stand von 35-40% nachgeladen habe, um dann unterwegs mit dem Smartphone oder dem Tablet weiter Mitteilungen lesen zu können.

Durch die beigefügten Stecker sollten sich alle möglichen Geräte einschließlich z.B.IPad anschließen und aufladen lassen. Was ich bis jetzt noch nicht ausprobiert habe, ist gleichzeitig 2 Geräte aufzuladen, aber das kommt bestimmt auch noch.

Was denkt ihr über solche Akkus oder habt ihr evtl. schon Erfahrungen damit? Dann hinterlasst mir doch eure Kommentare und gerne auch Fragen.

ciao tuxoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.