Android Apps für Fotografen

By | 7.Februar. 2014

Smartphones oder Tablets sind ja heute kaum noch wegzudenken, und zumindest ein Handy hat man meistens ohnehin dabei, also was liegt da näher, sich auch entsprechende Tools für den Bereich Fotografie zu installieren. Ich möchte euch deshalb die von mir benutzten Android Apps für Fotografen vorstellen.

Mit dem Titel sind wir schon bei einer Einschränkung, wir sind bei Android, zu den Apple Produkten kann ich nichts sagen.

Das von mir am meisten benutzte Tool, DSLRController soll hier allerdings nicht Gegenstand sein, das hatte ich ja schon in dem Artikel Tethered Shooting III beschrieben.

Android Apps für Fotografen

Das erste einfache und kostenlose Tool ist Blaue Stunde

Die App ermittelt aufgrund des Standortes die Zeit für Sonnenauf- bzw. untergang und die Zeit der sogenannten Blauen Stunde

Android Apps für FotografenEbenfalls kosten ist ND Filter Calc, das es nach Eingabe der regulären Belichtungszeit und Auswahl des entsprechenden ND-Filters die für die Verwendung des Filters richtige Belichtungszeit ausgibt.

Benutzt man einen B&W 1000x oder HiTech Bigstopper, muss man doch noch wenig manuell rechnen, da beide Filter wohl eher ein Verlängerungfaktor von 11 Blenden aufweisen, und ND-Filter Calc ab einer Dichte von ND 3.0 die Schritte größer werden läßt.

Aber wenn den Werte für ND 3.0 hat, sollte es keine Probleme bereiten, den Wert um eine Stufe zu verlängern 😉

Ein kleines und nützliches Tool, weil bei einer Belichtungsmessung mit aufgesetzten Filter diese meistens versagt, selbst wenn man das Kameraokular abdeckt, um das die Messung beeinflußenden Streulicht abzuhalten.

Android Apps für Fotografen

Photo Tools ist eine Tool Sammlung, das viele Berechnungen und Hilfsmittel unter einer App vereinigt.

So enthält die App ebenfalls auch die Berechnung der blauen Stunde für den per GPS oder per Netzwerk emittelten Standort.

Auch enthält es eine Umrechnung der Belichtungsparameter aufgrund eingesetzter ND-Filter.

Es fehlt auch nicht an einem DOF-Rechner, einem Time Lapse Kalkulator oder die Berechnung des Bildwinkels für verschieden Objektive und Kameraformate.

Es sind noch eine Reihe weiterer kleine Rechner in dieser App vorhanden, ob man sie alle braucht, sei mal dahingestellt, in jedem Fall stellt Photo Tools so eine Art Schweizer Messer da, weil man kaum ein anderes Tool benötigt.

Android Apps für Fotografen

Eine App, die in der Liste der Tools nicht fehlen darf, ist Sun Surveyer, eine App, die vereinfacht gesagt in Abhängigkeit von Standort und Jahreszeit den Sonnenlauf darstellt.

Daran kann man sich sehr leicht vorstellen, zu welchem Zeitpunkt die Sonne in einem optimalen Winkel (z.B. Seiten- oder Streiflicht) zu einem Motiv steht, oder ob es besser ist das Motiv zum Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang aufzunehmen.

Der Standort kann dabei ermittelt werden GPS oder netzwerkbasiert, er kann aber auch, und das ist sicherlich zur Planung wichtig, eingegeben werden, um die Situation an einem anderen Standort zu betrachten.

Besonders interessant ist dabei die Möglichkeit nicht nur einen anderen Standort auswählen zu können, sondern auch ein anderes Datum. Wenn man sich dann noch eine entsprechende Karte einblenden läßt, können Fototouren eigentlich recht gut geplant werden.

Android Apps für Fotografen

Als letzte App möchte ich euch Lightning Studio vorstellen, die kostenlos angeboten wird.

Mit dieser App kann man recht einfach Belichtungssituation im Studio dokumentieren, und ist auch dann nützlich, wenn man keine Studioblitzanlage besitzt, sondern Systemblitze einsetzt.

Die Situation wird dabei über vordefinierte grafische Elemente aufgezeichnet, also Symbole für Kamera, Blitzgeräte, Hintergründe, Reflektoren usw.

Die fertige Zeichnung wird dann im PNG-Format gespeichert und kann dann über die üblichen Funktion geshared werden. Zwar nichts weltbewegendes, aber ein nützliche App.

Damit habe ich die von mir verwendeten Apps vorgestellt. Natürlich kann Photo Tools die beiden anderen, Blaue Stunde und ND-Filter Calc ersetzen, man braucht also lediglich Photo Tools und Sun Surveyer.

Welche Apps habt ihr installiert, die euch im Bereich Fotografie unterstützen. Hinterlasst mir doch eure Kommentare/Anregungen und gerne auch Fragen.

ciao tuxoche

[tags]Blaue Stunde,ND-Filter Calc,Photo Tools,Sun Sruveyer,Lightning Studio[/tags]

4 thoughts on “Android Apps für Fotografen

  1. Oli

    Hallo Peter,

    hier auch nochmal ein Kommentar, um auch etwas konstruktives hier beizutragen.

    Sehr interessant vor allen für Deine Panoramas und Landschaftsfotografie sollten noch und sein.

    Vor allem letzteres ist noch um Lichtjahre besser noch als Sun Surveyor, Du kannst die Kamera auf der Karte platzieren, Brennweite und Ziel einstellen, sehen ob Dir in irgendeiner Richtung etwas in der Sicht ist, wo die Stadt leuchtet, wo Mond/Sonne/Milchstraße stehen und sogar durch einen virtuellen Sucher sehen. Hyperfokale Entfernung etc. werden ebenso gleich berechnet.

    Falls Du das nicht kennen solltest absolute Empfehlung, großartiges Teil, möchte sogar sagen „weltbeste Android Photo-App“! [gibts BTW auch für iPhone falls jemand Walled Garden Platformen mag]

    Beste Grüße,
    Oli

    P.S. sorry „for promoting non-free software“ 😉
    Leider gibts das nicht unter GPL oder dergleichen.

    Reply
    1. Peter Post author

      Hallo Oli,

      danke für den Hinweis auf die App, die schaut interessant aus. Werde ich mir ansehen..

      Reply
      1. Oli

        hupps die Links hab ich vermasselt, kenn mich nicht aus mit WordPress, Tags muss man auch closen wie in HTML :o) – kann hier kein edit leider

        Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.