Wochenrückblick 21/2014

By | 25.Mai. 2014
Artikel aktualisiert am 29.06.2016

Der Wochenrückblick 21/2014 liegt an einem Wahlwochenende, die Wahl zum Europaparlament, hier auch die Kommunalwahl und in der Ukraine findet die Präsidentschaftswahl statt. Geht ihr wählen?

In meinem ersten Artikel habe ich mir RAWTherapee angeschaut, einen kostenlosen RAW Konverter, der für Windows und Mac OSX verfügbar ist. Der wesentlichste Vorteil gegenüber Lightroom dürfte die Tatsache sein, das ich hier nicht gezwungen bin, zunächst meine Bilder zu importieren, bevor ich sie überhaupt bearbeiten kann.

RAWTherapee kann auch über die Kommandozeile bedient werden, was ihn sicherlich für einen Batchkonvert interessant macht. Insgesamt ein RAW Konverter, der nichts vermissen lässt. Ein wenig Pech hatte ich insofern, als 1 Tag nach meinem Artikel die Version 4.1 veröffentlicht wurde.

Wochenrückblick 21/2014Ebenfalls in einer neuen Version ist Pano2VR erschienen. Neben einen neuen Skin Editor und den üblichen Fixes kommt Pano2VR mit einem neuen Ausgabeformat GGPKG daher, das mit entsprechenden Plugins für Joomla, Drupal und WordPress direkt in die entsprechende CMS Software eingebunden werden kann, und eine vollkommene Abkehr von Adobe Flash Format einläutet.

Wochenrückblick 21/2014Im letzten Artikel dieser Woche habe ich euch gezeigt, wie man mit Hilfe von Hilfe von Lightroom Bilder, die man nicht mehr im ständigen Zugriff benötigt auf eine externe Festplatte auslagern kann. Dabei muss Lightroom, besser die Datenbank, nur von dem neuen Laufwerk wissen. So kann man Serien, wie sie typischerweise für Fokus Stacks oder auch Timelapse Aufnahmen entstehen, auf eine andere Platte auslagern. Die Vorschaubilder bleiben dabei in Lightroom erhalten.

Ich hoffe, das einige Artikel auf diesem Blog euer Gefallen findet und ich freue mich auf Kommentare/Anregungen und gerne auch Fragen. Zum Schluss weise ich noch einmal auf den Feed für diesen Blog auf feedburnerhin.

ciao tuxoche

[tags]RAWTherapee,Pano2VR[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.