Herbstwetter, 2 Timelapse und eine Jacke

By | 1.November. 2013

Obwohl der Herbst bis jetzt ja recht mild ist, waren die letzten Tage doch recht stürmisch und teilweise so stark, das die Behörden sogar Sturmwarnungen herausgegeben haben. Aber recht starker Wind kann für Timelapse recht interessant sein.

Wie immer alle 2 Wochen war auch jetzt wieder Projekt I 2013 dran, der Baum 😉 Einige von euch kennen ihn ja schon. Einzige Ausnahme diesmal war, das ich erst am Montag mittag da war, und nicht wie sonst üblich am Sonntag, aber es ging wegen anderer Termine leider nicht, ich hoffe man kann mir diese kleine Ungenauigkeit im Projekt verzeihen.

Herbstwetter 2 Timelapse und ein JackeAber wie heist der Spruch „kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort“, das Wetter wurde in der letzten 1/4 Stunde des Mini-Timelapse derart saumäßig, so nass bin ich selbst damals nicht geworden, als ich im Anschluss an einen solchen Projekt Sonntag den Artikel „Eine nasse 7D“ verfasst habe. Ich war kurz davor abzubrechen. Aber gut wir halten die restlichen 10 Minuten auch noch durch.

Auf dem Rückweg bin ich dann hingefallen und habe mich drauf konzentriert, meine 7D festzuhalten, das Stativ flog im hohen Bogen …. Wegen des Sturzes auf dem Lehmboden sah meine Jeans und meine Jacke entsprechend aus und mussten gewaschen worden. Nach dem Waschen vermisste ich meinen Timer, den ich für die Timelapse meistens benutze… ihr könnt euch denken wo der war 😉 ja in der gewaschenen Jacke ;-( .. so wie es aussieht hat er den Vollwaschgang überlebt. Trotzdem möchte ich euch das Mini-Video nicht vorenthalten, die ich mit Adobe Premiere Pro zusammengesetzt habe.

Herbstwetter, 2 Timelapse und ein Jacke

Am Dienstag habe ich dann das durchwachsene Wetter noch einmal genutzt, um ein Timelapse aufzunehmen.

Ein Making Of seht ihr auf dem nebenstehenden Foto. Also Stativ Kugelpkopf und Kamera drauf. Als Auslöser diente dabei das S3 mit DSLRController., von dem ja seit ein paar Tagen eine aktualisierte Version vorliegt.

Diesmal habe ich allerdings alle Aufnahmen mit einem HiTech ND Grad 0.9 SE gemacht, um die dunklen Wolken im Himmel zu betonen, auch wenn RAW einiges an Reserve bietet.

So habe ich dann 150 Aufnahmen durchlaufen lassen, ,was ungefähr 8 Sekunden Video entspricht.

Da ich noch immer Lightroom 4.4 benutze, konnte ich für Beschnitt und Deflickr auch wieder LRTimelapse 2 benutzen, obwohl es ja einige Möglichkeiten gibt, Timelapse zusammenzusetzen.

Endfassung des Videos wurde ebenfalls mit Adobe Premiere hergestellt, und ich muss sagen, das sich der Einsatz des HiTech Filters gelohnt hat. Hier ist das Ergebnis:

So ich hoffe, ihr hattet ein wenig Vergnügen beim Lesen dieses Artikels. Hinterlasst mir doch Kommentare und Anregungen oder gerne auch Fragen.

ciao tuxoche

 

One thought on “Herbstwetter, 2 Timelapse und eine Jacke

  1. Pingback: Teneriffa ein Urlaub zum Abhängen - Peter's PhotoblogPeter's Photoblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.