Wochenrückblick 13-2019

By | 31.März. 2019

Wochenrückblick 13-2019 und ganz sachte kommt der Frühling 😉

Wochenrückblick 13-2019Diese Woche war Datensicherheit, aber speziell das Zurückspielen einer Lightroom Sicherung das Thema. Dies setzt natürlich erst einmal ein funktionierendes Backup voraus, denn die Unterstützung von Lightroom selbst ist eher unzureichend. Lightroom bietet dem Benutzer nur die Möglichkeit, den Katalog auch auf ein anderes Laufwerk, also z.B. ein NAS oder ein externes USB Laufwerk zu speichern.

Alles andere, vor allem aber die Fotos, müssen vom Benutzer gesichert werden. Ebenso die Einstellung, z.B. bestimmte Export-Vorgaben, die man sich erstellt hat oder andere Farbmarkierungssätze.  Ich benutze für die Sicherung dieser Verzeichnisse seit langem robocopy, mit dessen Hilfe man ein Script erstellen kann, dass die Sicherung durchführt.  Aber fast schon egal mit welchem Tool man die Sicherung durchführt, wichtig ist, dass die Sicherung regelmäßig gemacht wird.

Wochenrückblick 13-2019Und dann hat in der 13. Woche das Europa-Parlament den so umstrittenen Artikel 13 trotz aller Proteste durch gewunken. Nun gut mittlerweile ist es Artikel 17, befremdlich bleibt aber, dass sowohl der Protest auf den Straßen als auch eine Petition mit 5 Millionen Unterschriften einfach unberücksichtigt blieben. Selbstverständlich bin ich für ein Urheberrecht, mit dieser Richtlinie hat man aber, wie leider so oft in letzter Zeit, das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. Wenn sich dann in Presseartikeln ein kreativer Musiker äußert, und später kommt dann raus, dass diese Person im Aufsichtsrat der GEMA sitzt, dann weiß man doch alles. Wenn man entweder behauptet, die Richtlinie würde mit keinem Wort Uploadfilter erwähnen order noch schlimmer, die Proteste als #Bots bezeichnet und dass die Proteste nur deshalb stattfinden, weil die Protestler bezahlt werden, dann ist das schon unterste Schublade. Es reicht doch schon wieder einmal für die Glaubwürdigkeit, dass trotz einer anders lautender Regelung im Koalitionsvertrag trotzdem dieser Regelung zugestimmt wurde.

Wochenrückblick 13-2019

Quelle: Twitter/Julia Reda

Verschiedene Foren wehren sich schon gegen diese Richtlinie, da sie zurecht befürchten, demnächst für das Hochladen urheberrechtlich geschützter Werk haftbar gemacht zu werden. Denn die Ausnahmeregelungen treffen für viele nicht zu. Macht ein Forum nur 100.000,– € über Werbung pp. Umsatz und hat nur 100.000 Nutzer ist aber länger als 3 Jahre präsent, dann fällt es unter diese Haftung. Und die können sich Uploadfilter nicht leisten. Und wie war das auch noch, wo bei Facebook der Account von einem Museum vorübergehend gelöscht wurde, weil man auf einem Bild Brüste sah (was in der klassischen Malerei keine Überraschung ist). Diese Richtlinie wird zu jede Menge Fehlurteilen führen, vor allem aber wird dann aus Vorsicht eher die Neigung bestehen zu sperren. Und letztere schränkt dann wirklich ein.

Und zum Schluss habt ihr eure Kamerauhr auf Sommerzeit umgestellt? Ist immer wieder ein Thema, vor allem, wenn man nebenher noch einen GPS-Logger laufen läßt, es sei denn, die Kamera hat GPS eingebaut, wie die Canon 6D MK II.  Ist ja vielleicht auch das letzte Mal, dass wir umstellen müssen,es sei denn, die EU-Staaten können sich nicht einigen und wir bekommen einen Flickenteppich mit lokalen Zeiten.

Alles in allem wieder eine sehr interessante Woche. Ich hoffe dass euch die Artikel gefallen und freue mich auf eure Fragen und Kommentare.

ciao tuxoche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.